Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön B76 nach Unfall voll gesperrt
Lokales Plön B76 nach Unfall voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 17.10.2019
Von Silke Rönnau
B76 nach Unfall zwischen Preetz und Schwentinental voll gesperrt Quelle: Silke Rönnau
Preetz

Ein 69-Jähriger war nach Auskunft der Polizei in Richtung Preetz unterwegs und stieß aus ungeklärter Ursache kurz hinter der Ampel auf Höhe Weinbergsiedlung mit einem entgegenkommenden VW Touran zusammen, in dem eine 33-jährige Frau mit ihrem Säugling saß.

Der 69-Jährige prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum, die Fahrerin berührte mit ihrem Auto ein drittes Fahrzeug, bevor sie in den Graben rauschte. Ein vierter Wagen wurde durch die herumliegenden Trümmerteile beschädigt.

Unfall auf der B76 Schwentinental-Preetz: Mutter und ihr Baby landeten im Graben

Die Mutter musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Sie und ihr Kind sowie der 69-Jährige und die Fahrerin des dritten Wagens wurden in Krankenhäuser gebracht.

Zur genauen Unfallursache konnte die Polizei noch nichts sagen. Die ersten drei betroffenen Fahrzeuge wurden für die weiteren Untersuchungen beschlagnahmt. Sachverständige machten sich ein Bild, um die genaue Unfallursache zu klären. 

B76 nach Unfall zwischen Schwentinental und Preetz mehrere Stunden gesperrt

Während der Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Verkehr wurde ab Schwentinental über die B 202 und Rastorfer Kreuz nach Preetz und zurück umgeleitet.

Karte: Viele Unfälle auf der B76 zwischen Preetz und Schwentinental

4099 Unfälle haben sich im vorigen Jahr im Kreis Plön ereignet. Bei 505 Unfällen wurden Menschen verletzt oder starben. Doch wie ereigneten sich die Zusammenstöße? Wo geschahen die meisten Unfälle? KN-online zeigt die gefährlichsten Straßen im Kreis Plön: So gefährlich ist Ihr Weg zur Arbeit.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Von RND/kha/SR

Wenn Mohammad Yasin durch Preetz läuft, dauert es keine zwei Minuten, ohne dass jemand auf ihn zu kommt, grüßt - und mit Fragen überhäuft. Dabei geht es nicht um Belangloses, sondern um Behördenschreiben, Arbeitssuche oder Arzttermine. Denn Mohammad Yasin ist Sprach- und Kulturmittler.

Anne Gothsch 17.10.2019

„Ich kann mich nicht daran erinnern. Ich kann es mir nicht erklären“. Diese Sätze fielen immer wieder von dem Angeklagten, der sich wegen Verbreitung und Besitzes von Kinderpornografie vor dem Gericht verantworten musste. Das Amtsgericht Plön verurteilte den Mann zu einer Geldstrafe von 3750 Euro.

Hans-Jürgen Schekahn 16.10.2019

„Wir haben 1500 Wildunfälle im Kreis Plön. Das ist eine heftige Zahl, das ist einfach zu viel“, sagt Andreas Bäumler. Die Polizei klärte am Mittwoch deshalb über Wildunfälle auf und führte eine großangelegte Kontrolle im Kreis Plön durch.

Sibylle Haberstumpf 17.10.2019