Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Mit dem Trecker vors Brandenburger Tor
Lokales Plön Mit dem Trecker vors Brandenburger Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 18.01.2019
Von Sven Tietgen
Mit Schildern und Transparenten an den Treckern will eine Bauernschar um Matthias Stührwoldt (links) und Carsten Schlüter in Berlin demonstrieren. Quelle: Sven Tietgen
Anzeige
Stolpe

Lange Unterhosen oder Thermowäsche ziehen die Landwirte aus Stolpe, Postfeld, Kührsdorf und Schülldorf nicht an, denn auch in den älteren Schleppern läuft eine Heizung. Wichtiger sind Stullenpakete und Heißgetränke und gute Nerven. Die in der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) organisierten Bauern rollten schon mehrfach nach Berlin zur Demo, um am Rande der aktuellen Grünen Woche unter dem Motto „Wir haben es satt“ gegen Agrarindustrie und Massentierhaltung sowie für eine Agrarwende Stellung zu beziehen.

Forderungskatalog an die EU im Gepäck

Anzeige

Technische Defekte zwangen sie zu Reparaturstopps, auf den schmalen Straßen abseits der Autobahnen ist volle Konzentration angesagt. Entschädigt werden die motorisierten Demonstranten für die anstrengende Tour mit besonderen Momenten: Mit rund 130 weiteren Biobauern auf Treckern aus ganz Deutschland rollen sie über die Straße des 17. Juni zum Brandenburger Tor, bejubelt von Tausenden Menschen. Zudem wollen sie der in Berlin tagenden EU-Agrarministerkonferenz einen Forderungskatalog übergeben. Aus Sicht der Arbeitsgemeinschaft sollen die zukünftigen Agrarsubventionen deutlich stärker kleine Betriebe berücksichtigen, die viele Mitarbeiter beschäftigen und auf Nachhaltigkeit setzen.

18.01.2019
Plön Mit Techniktrick geknackt - Lütjenburger Polizei sucht Autodiebe
Hans-Jürgen Schekahn 18.01.2019
Silke Rönnau 18.01.2019
Anzeige