Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Fünf Flatterulmen für Lütjenburg
Lokales Plön Fünf Flatterulmen für Lütjenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 21.03.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Bauhofsleiter Jochen Sauvant (links) und Rüdiger Wertz (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) pflanzen eine Flatterulme. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Sie finden einen Platz unter anderem auf der Freizeitfläche auf dem früheren Kasernengelände und in einem frisch angepflanzten Waldstück an der Kieler Straße.

Wurzeln wie Amazonas-Riesen

Die Flatterulme ist Baum des Jahres 2019 und verfügt über ein seltenes Merkmal, das man sonst nur von Baumriesen in den tropischen Urwäldern kennt. Sie bildet große Brettwurzeln aus, um ihren Stand zu sichern. 

Größeres Vorkommen am Ukleisee

In freier Natur kommt sie in Auenwäldern nahe des Wasser vor. Sie wächst in einem Streifen Land, das Arten wie der Schwarzerle schon zu trocken, den Buchen und Eichen aber schon zu nass ist. Ein größeres natürliches Vorkommen der Flatterulme ist am Ukleisee in Eutin zu finden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag in Schwentinental entschärft worden. Rund 1000 Anwohner mussten für die Bombenentschärfung ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Wir haben für Sie live von der Bombenentschärfung berichtet.

Sibylle Haberstumpf 21.03.2019

Rund fünf Monate nach der Grundsteinlegung wurde am Donnerstag Richtfest für die neue Rettungswache des Kreises Plön am Dänenkamp in Preetz gefeiert. Der Neubau mit einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern entsteht unmittelbar neben der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

Anne Gothsch 21.03.2019
Plön Jubiläum in Schönberg - SPD-Ortsverein wird 100

Der Schönberger Ortsverein wird 100 Jahre alt. In der Parteigeschichte gibt es einige denkwürdige Anekdoten, aber an eines kann sich keiner erinnern: Streit. 26 Jahre ohne Pause haben die SPDler den Bürgermeister gestellt und auch Peter Kokocinski schaffte es mit Hilfe der Sozialdemokraten ins Amt.

Frida Kammerer 20.03.2019