Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Ideenbörse für Schüler
Lokales Plön Ideenbörse für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 16.12.2018
Von Signe Hoppe
Praxisnahe Informationen zum Ausbildungsberuf des Chemielaboranten gab Auszubildende Lea Lehnert den interessierten Schülern Nils Märker (li.) und Muhammad Kovatov anhand eines Trübungsmessgerätes. Quelle: hop
Anzeige
Preetz

Ziel der Messe: Schülerinnen und Schüler aller Preetzer Schulen mit Unternehmen, Bildungs- und Beratungsinstitutionen ins Gespräch bringen. Eine Besonderheit: Ehemalige des FSG berichteten in Workshops von ihren Erfahrungen, die sie währen ihrer Ausbildung, ihres Studiums oder im Ausland gemacht haben. Einer von ihnen war Matthias Kopiske, der Wirtschaftspsychologie studiert hat und nun in Berlin arbeitet. „Wichtig für die Schüler ist die persönliche Story.“ Pläne und Wege änderten sich, so Kopiske weiter. Häufig führe der gerade Weg nicht zum Ziel. „Wir wollen Schüler motivieren, sich zu trauen“, sagte Organisator Michael Howe. „Mach das, was du machen willst.“

26 regionale Firmen boten Beratung an

26 regionale Firmen informierten über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Praktikumsplätze und die verschiedenen Berufszweige. In einer Traube interessierter Schüler stand Harun Biner, Einstellungsberater der Bereitschaftspolizei, und erklärte das Bewerbungsverfahren. Auch ein Praktikum sei möglich inklusive Streifenfahrten und einem Tag bei der Landespolizei in Eutin. Neuntklässler Mattis Wolff: „Der Beruf des Polizisten interessiert mich. Aber der Vortrag über Physiotherapie hat mich auch begeistert.“
Im Rahmen der Berufsorientierung soll die Messe ein fester Bestandteil für Schülerinnen und Schüler aller Preetzer Schulen werden.

Signe Hoppe 16.12.2018
15.12.2018
Plön Jobmesse am FSG - Firmen stellen sich vor
Signe Hoppe 15.12.2018