Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Schuppen in Sandkaten fing Feuer
Lokales Plön Schuppen in Sandkaten fing Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 26.02.2019
Von Dirk Schneider
Angekokelte Elektrogeräte, glimmende Müllsäcke, Kanister mit Resten von brennbaren Flüssigkeiten – der Blick auf die Dinge, die von den Bösdorfer und Plöner Feuerwehrleuten einem „Geräteschuppen“ in Sandkaten geholt wurden, offenbart, wie weit der Entstehungsbrand bereits gediehen war. Quelle: Dirk Schneider
Anzeige
Bösdorf/Plön

„Als wir gegen 19.15 Uhr vor Ort eintrafen, waren die Nachbarn bereits damit beschäftigt, das Feuer mit Gartenschläuchen zu bekämpfen“, erklärte Bösdorfs Gemeindewehrführer Volker Horst.

Dank dieser Vorarbeit und dem schnellen Eingreifen der Einsatzkräfte habe auch diesmal der Entstehungsbrand schnell gelöscht werden können. Angesichts der hohen Brandlast, die von dem mit allerlei brennbaren Dingen und Unrat voll gestelltem Gebäude ausging, habe man wiederum sofort die Plöner Wehr nachalarmiert, um genügend Feuerwehrleute vor Ort zu haben, falls sich das Feuer richtig durchzünde, so Horst.

Anzeige

Gefahr war schnell gebannt

Wie bereits am Freitagabend habe aber der erste Löschangriff so gut funktioniert, dass diese Gefahr schnell gebannt werden konnte. Dabei sei es diesmal deutlich knapper gewesen, stellte der Horsts Stellvertreter Björn Lüth, nach einer Untersuchung der dafür teilweise leer geräumten Räume mit der Wärmebildkamera fest. Die Temperaturen seien teilweise schon sehr hoch gewesen, sodass neben dem Löschen der Glutnester auch das erhitzte Mauerwerk mit Wasser gekühlt und geschützt wurde.

Die Kriminalpolizei setzt die Ermittlung der beiden Brandursachen fort.

Plön Grünflächenkonzept - Plön will blau-weiße Seebrise
Anja Rüstmann 26.02.2019
Plön Streetwork in Preetz - Den Jugendlichen Wege aufzeigen
Silke Rönnau 25.02.2019
Alev Doğan 25.02.2019