Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Startschuss für Barsbeker Bürgerwald
Lokales Plön Startschuss für Barsbeker Bürgerwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 29.07.2019
Von Astrid Schmidt
Der Anfang für den Barsbeker Bürgerwald ist gemacht. Lutz Volkmann (von links) sowie Peter und Otto Ruser roden die Fläche mit schwerem Gerät. Auf 2400 Quadratmetern entsteht ein Areal in gemeinschaftlichem Bürgereinsatz. Quelle: Astrid Schmidt
Anzeige
Barsbek

Die Fläche direkt am Ortseingang aus Richtung Kiel vor dem Neubaugebiet wird jetzt aktiv bearbeitet. Auf den 2400 Quadratmetern sollen im oberen Bereich Obstbäume als Streuobstwiese gepflanzt werden, im unteren Bereich dürfen es auch gerne Linden, Kastanien, Eichen und andere heimische Gehölze sein, wie Bürgermeister Timo Schlabritz erklärte. Denn man wolle im in direkter Nachbarschaft zum Neubaugebiet die Bepflanzung etwas niedriger halten mit Rücksicht auf die Anwohner, so Schlabritz weiter.

Bürgerwald ist auch eine Ausgleichsfläche für Baugebiet

Hintergrund der Überlegungen: Es wurde für das kleine Baugebiet eine Ausgleichsfläche benötigt. Als Otto Ruser ihm die Idee unterbreitet hatte, auf der Brachfläche einen Bürgerwald entstehen zu lassen, war er gleich Feuer und Flamme. Auch im Gemeinderat war er auf offene Ohren gestoßen, also hatte er die nötigen Dinge in die Wege geleitet.

Anzeige

„Es ist nicht so einfach, mal eben schnell etwas auf den Weg zu bringen“, meinte er. Die Gemeinde erwarb das Grundstück, Schlabritz stellte Anträge auf Zuschüsse für Saatgut für eine Blühwiese und begeisterte schließlich auch die Einwohner. Die fanden sich nun mit schwerem Gerät ein, rodeten die Fläche, so dass dann die Blühwiese angesät werden kann.

Gemeinsam mit Hobby-Imkerin besprach Schlabritz bereits den Standort für Bienen und auch Neubürger, wie Philipp Sinjen mit seiner Familie, zeigten sich begeistert von der Aktion. Der Biologe wolle sich aktiv einbringen in die Betreuung des Gebietes, so Schlabritz. Er sorgte für die Verpflegung, so dass die Stimmung trotz schwerer Arbeit bestens war.

Bürger aus Barsbek sollen den Wald mitgestalten

Und so soll der Wald wachsen: Bürger in Barsbek haben die Möglichkeit, zu besonderen Anlässen oder auch einfach aus Lust und Freude, einen Baum zu pflanzen. Ein Schild soll auf den Spender und den Anlass hinweisen. „Diese Bäume sollen dann auch von den Spendern selbst bewirtschaftet und gepflegt werden“, betonte Schlabritz. Auch soll dann später ein Sitzplatz eingerichtet werden, der Wildwuchsstreifen direkt zur Straße hin bleibe aber erhalten, erklärte der Bürgermeister. Er sei gespannt, wie das angenommen werden.

Doch die große Resonanz auf den ersten Arbeitseinsatz zeige erneut, wie schon beim Strohfigurenbau und anderen Projekten, dass in Barsbek das Bürgerengagement groß geschrieben werde. „Wir sind eine tolle Dorfgemeinschaft“, so der Bürgermeister.

Immer informiert: Nachrichten aus dem Kreis Plön

Plön ASB baut Strandstraße aus - Abrissarbeiten für Neubau
Astrid Schmidt 28.07.2019
Astrid Schmidt 28.07.2019
Plön 20. Probsteier Korntage - Die neue Prinzessin ist aus Schönberg
Frida Kammerer 28.07.2019