Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Hohwacht legt den Parkplatz trocken
Lokales Plön Hohwacht legt den Parkplatz trocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.03.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Mehr See als Parkplatz nach Regenfällen: Hohwacht will die Stellflächen endgültig trocken legen. Quelle: Peter Thoms
Hohwacht

„Ich bin begeistert“ und „absolut hervorragend“ nannte Olaf Hutzfeld (HWG) die Pläne, die der Plöner Ingenieur Steven Eisner im Bauausschuss vorstellte. „Ich bin ganz angetan“, urteilte Bürgermeister Karsten Kruse. „Das ist etwas ganz Tolles. Der alte Parkplatz war nur peinlich für Hohwacht“, sagte Jürgen Bakker (WGH). Nur bei einem Teil der Grünen regte sich Kritik. Einen „grauen Ikea-Parkplatz“ befürchteten Anne Vonnemann und Kristina Scheube. Sie wünschten sich mehr Bäume. Ihr Fraktionskollege Aristide Hamann begrüßte hingegen die Planungen.

Feine Sandpartikel schuld an Pfützen

Das Problem der Wasserpfützen lässt sich leichter lösen als bisher gedacht. Bodengutachter Wulf Reinberg bescheinigte dem Untergrund nämlich eine hervorragende Versickerungsfähigkeit. Und warum dann die Teichlandschaft nach Regenfällen? Das rühre von feinsten Sandpartikeln her, die oberflächlich das Erdreich verstopfen, so der Experte nach zahlreichen Bohrungen, Untersuchungen und Tests.

Entwässerung ohne Pumpen

Die Planer wollen die Entwässerung mit „Rigolen“ in den Griff bekommen. Das ist ein einfaches Drainagesystem, das ohne teure Pumpen auskommt. Kleine Kanäle, die das Gelände durchziehen, werden mit besonders durchlässigen Material aufgefüllt. Darüber wächst Gras. In diesem System versickert das Regenwasser vor Ort. Es muss allerdings regelmäßig gepflegt werden.

230 Stellplätze verfügbar

Der künftige Parkplatz verfügt über 230 Stellplätze und ist umsäumt von 37 Bäumen. Die alten Pappeln auf dem Gelände sollen weichen.

Unter dem Strich zahlt Hohwacht rund 800.000 Euro für die Sanierung des Parkplatzes. Zunächst fürchtete man, das Doppelte aufwenden zu müssen.

Für die Gemeinde Schönberg ist das Seebrückenfest vom 19. bis 21. Juli der Höhepunkt im Kulturkalender. Bürgermeister Peter Kokocinski und Felix Franke als Organisator stellten gemeinsam mit dem Illustrator Gerrit Hansen das neue Bild für das Ankündigungsplakat vor.

Astrid Schmidt 13.03.2019
Plön Parkgebühren erhöht - Mehreinnahmen in der Schlossgarage

Die Rechnung ist aufgegangen. Im Sommer hat die Stadt Plön die Parkgebühren für die Schlossgarage erhöht. Die Einnahmen sind tatsächlich um den geschätzten Betrag gestiegen - auch wenn es ein paar Kündigungen von Dauermietern gegeben hat.

Anja Rüstmann 13.03.2019

Eine Beißerei zwischen zwei Terriern brachte einen 63-jährigen Hundebesitzer eine Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Sein Yorkshire soll das Herrchen des anderen Tieres im Eifer des Gefechts in den Daumen gezwickt haben. Das Amtsgericht fand eine salomonische Lösung des Streits.

Hans-Jürgen Schekahn 13.03.2019