Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Aufbau dauert drei Tage
Lokales Plön Aufbau dauert drei Tage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 30.08.2019
Von Anja Rüstmann
Babette Otto (links) und Caroline Backmann von der Tourist Info haben auf dem Festgelände alles im Griff. Die Bühne (im Hintergrund) steht seit Mittwoch, am Donnerstag trudelten diverse Stände und Verkaufswagen ein. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Wohin? Caroline Backmann, Leiterin der Tourist Info, hat alles im Griff. Welcher Stand kommt also wohin? „So wie im letzten Jahr.“ Man kennt sich, man arbeitet seit vielen Stadtbuchtfesten zusammen. Nur Babette Otto, die neu in der Tourist Info ist und das Fest mit betreut, zuckt bei diesem Satz kurz mit den Schultern und schaut dann in ihre Unterlagen. „Der Bierwagen soll da vorne hin“, sagt sie und weist den Fahrer ein.

Vor neun Monaten wurden die Künstler gebucht

So ein dreitägiges Fest benötigt eine lange Planungsphase. Und das beginnt mit der Terminplanung. Neun Monate vorher wird damit begonnen, die Künstler zu buchen und die Inhalte festzulegen, drei Monate vorher das Familien- und Kinderprogramm geplant. Sechs Wochen vor dem Stadtbuchtfest steht der Ablauf, die Flyer werden gedruckt. Der Countdown startet. Eine Woche vor dem Fest sind alle Pläne fertig.

Anzeige

Das Stadtbuchtfest findet am Freitag auf dem Gelände der Fischerei Reese statt, am Sonnabend und Sonntag auch auf dem des Plöner Segler-Vereins (PSV). Und natürlich auf dem Großen Plöner See (die Highlights des Programms finden Sie hier). Der Rasen wird nochmal gemäht, die Boote des PSV zur Seite gerückt, Verteilerkästen aufgebaut und Stromleitungen gelegt. Die große Bühne, das Zelt und die Pagoden stehen seit Mittwoch. Die Technik folgte einen Tag später. Soldaten der Marineunteroffizierschule schleppen Biergartengarnituren, die MUS ist wichtiger Kooperationspartner der Stadt bei diesem Fest. Wohin kommt die Mandelbrennerei? „Hierher! Es sind sechs Meter Platz.“ Das passt. So wie im letzten Jahr. Freitagmittag werden die letzten Verkaufswaren angeliefert. Ab 16 Uhr kann ausgeschenkt werden.

Dank des Wetters braucht es keine Hackschnitzel

Auf dem PSV-Gelände muss noch etwas geschoben werden, damit die Drachenboote am Sonnabend hier Platz finden. Das Drachenbootrennen mit 17 Mannschaften wird wieder vom Kanu- und Wassersportverein Capybaras aus Preetz organisiert. Alle Stände für das Familien- und Kinderprogramm bauen am Sonnabend ab 8 Uhr morgens auf. Das wird logistisch noch einmal spannend. „Es ist wichtig, rechtzeitig anzufangen“, sagt Caroline Backmann. Doch sie wirkt entspannt. Das macht die Erfahrung der vergangenen Jahre. Und der Blick auf die Wettervorhersage. „Wir bekommen tolles Wetter“, sagt sie. Deshalb müssen auch keine Hackschnitzel auf dem Boden verteilt werden.

Nico Tiede lädt die Tresenelemente für seinen Stand aus dem Wagen und baut sie auf. Kühlschränke und anderes Equipment für seinen Getränkeverkauf hat er schon am Mittwoch angeliefert. Der Plöner Gastronom ist bei jedem Stadtbuchtfest dabei und kennt die Abläufe. Fahri Özcan fährt mit einem der drei Bierwagen vor. Wohin? Caroline Backmann schiebt den Verkaufswagen mit an den zugewiesenen Platz.

Was Donnerstagmittag noch fehlt, sind Zäune und Absperrgitter. Für den Aufbau werden weitere Mitarbeiter der Tourist Info und des städtischen Bauhofs anrücken. Auch die Straße muss noch gesperrt werden. Nur noch Anlieferer und Anlieger dürfen dann einfahren, die Rettungswege müssen frei bleiben. Das Thema Parken ist immer eine große Herausforderung, Fahrräder können aber an der Friedhofsmauer und hinter dem Toilettenwagen abgestellt werden. „So wie letztes Jahr“, sagt Caroline Backmann. Babette Otto schmunzelt. Nächstes Jahr wird der Satz auch locker über ihre Lippen kommen.

Hier sehen Sie weitere Fotos vom Aufbau zum Plöner Stadtbuchtfest:
Plön Umfangreiches Programm - Drei Tage Stadtbuchtfest am See
Anja Rüstmann 22.08.2019
Sven Tietgen 22.08.2019
Plön Illustratorin Merle Goll - Schräge Motive für Heikendorf
Nadine Schättler 22.08.2019