Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Wehrführerin offiziell vereidigt
Lokales Plön Wehrführerin offiziell vereidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 14.10.2019
Von Anne Gothsch
In kurzer Zeit hat sich Christel Epkes in diversen Lehrgängen vor allem mit Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften befasst, um für die verantwortungsvolle Aufgabe als Wehrführerin noch besser gewappnet zu sein. Quelle: Anne Gothsch
Dersau

Diese recht ungewöhnliche Vorgehensweise war nötig geworden, nach dem der damalige Wehrführer Kai Westphal auf der Feuerwehr-Hauptversammlung 2018 seine Funktion abgeben und nach drei Amtszeiten an der Spitze wieder in die zweite Reihe zurücktreten wollte. Schnell und einstimmig hatten sich die Aktiven auf Christel Epkes als Nachfolgerin geeinigt und diesen Wahlvorschlag dem Bürgermeister unterbreitet. Doch bei der Prüfung fiel Beiroth auf, dass eine wichtige Voraussetzung fehlte: „Laut Brandschutzgesetz ist für die Wehrführer-Funktion unter anderem eine ununterbrochene Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung von mindestens vier Jahren unabdingbar, doch da gab es bei Christel Epkes eine Lücke“, erläuterte Beiroth. Denn ihre aktive Dienstzeit hatte sie 1989 in der Gutsfeuerwehr Neudorf bei Hohwacht begonnen und war nach ihrem Umzug nach Dersau der Heimatwehr zunächst als passives Mitglied verbunden geblieben. Erst im Sommer 2015 hatte sie in der Freiwilligen Feuerwehr Dersau wieder den aktiven Dienst aufgenommen.

Inzwischen sind alle Voraussetzungen erfüllt

Doch da die Führungsposition nun mal vakant und am eindeutigen Votum der Feuerwehrkameraden nicht zu rütteln war, eröffnete sich nach Rücksprache des Bürgermeisters mit dem Kreis die Möglichkeit, dass die Landrätin eine Wehrführerin oder einen Wehrführer einsetzen könne.
Zitat: „Der Vertrauensvorschuss hat mich stark motiviert, mich dieser enormen Verantwortung zu stellen und mir so schnell wie möglich auch das erforderliche Rüstzeug anzueignen.“ Christel Epkes, Dersauer Wehrführerin

Vertrauensvorschuss hat Christel Epkes motiviert

So geschah es dann auch. Landrätin Stephanie Ladwig setzte Christel Epkes als Wehrführerin ein und fortan übernahm diese alle damit verbundenen Aufgaben. „Der Vertrauensvorschuss hat mich stark motiviert, mich dieser enormen Verantwortung zu stellen und mir so schnell wie möglich auch das erforderliche Rüstzeug anzueignen“, meint die Dersauerin. Denn neben ihrer Arbeit in einem Unternehmen in Ostholstein hat die 48-Jährige mittlerweile sechs Lehrgänge absolviert, um für die Aufgabe noch besser ausgebildet zu sein. Im November steht noch die 14-tägige Ausbildung zum Zugführer an der Landesfeuerwehrschule in Harrislee bei Flensburg an.

Da Epkes nun alle Voraussetzungen erfüllt hat, konnte sie von Holger Beiroth auf der jüngsten Gemeindevertreter-Sitzung zur Ehrenbeamtin auf Zeit ernannt und vereidigt werden.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Plönn lesen Sie hier.

Die kulturelle Szene in Schönberg bekommt Zuwachs. Felicitas J.M. Zoppek gründete einen Theaterverein und richtet ihr Atelier unter dem Titel „Kasper & Co.“ In der Ladenzeile am Holmer Marktplatz ein. Der Theaterverein stellt sich dort am Sonnabend, 23. November, um 18 Uhr mit einer Aufführung vor.

Astrid Schmidt 14.10.2019
Plön Fußball-Verbandsliga Ost - Concordia Schönkirchen siegt glanzlos

In der Fußball-Verbandsliga Ost konnte die TSG Concordia Schönkirchen zwar einen Sieg gegen die FSG Saxonia einfahren, TSG-Trainer Jan Sell haderte allerdings mit der Leistung seines Teams: „Die Verwertung der Chancen war eine Vollkatastrophe. Das Niveau überschaubar."

Michael Felke 14.10.2019

In der Fußball-Landesliga Holstein ist der Heikendorfer SV die Mannschaft der Stunde. Mit dem 1:0-Erfolg gegen den Lübecker SC gelang dem HSV der vierte Sieg nacheinander, der dadurch auf den dritten Platz vorrückte. Umubelter Siegtorschütze beim Arbeitssieg des HSV war Oliver Schmeling.

Michael Felke 14.10.2019