Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Seit 40 Jahren im Urlaub nach Panker
Lokales Plön Seit 40 Jahren im Urlaub nach Panker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.08.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Seit 40 Jahren bezieht das Ehepaar Willy und Herta Schreiner (links) sein Ferienquartier bei der Familie Lilienthal in Gadendorf. Zum Jubiläum gratuliert Bürgermeister Ewald Schöning (rechts). Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Anzeige
Panker

1979 reisten sie zum ersten Mal von Bornheim in Nordrhein-Westfalen in den Norden. Ein Arbeitskollege des Chemiefachwerkers Schreiner lebte nach dem Krieg als Flüchtling in Lütjenburg. „Da oben ist es schön. Da müsst ihr mal hinfahren“, lautete sein Tipp. Das fanden die Schreiners auch nach dem ersten Urlaub und kamen immer wieder.

Lange Radtouren durch die Holsteinische Schweiz

Ein großes Plus der Hohwachter Bucht sieht Herta Schreiner auch in dem Hinterland mit den vielen Seen und Orten der Holsteinischen Schweiz. Früher unternahmen sie ausgedehnte Radtouren. Einmal sind sie in ihren drei Wochen Ferien (es sind immer drei Wochen) auf rund 650 Kilometer gekommen, die sie geradelt sind. Herta Schreiner mit einem Schmunzeln zu der Leistung: „Ja, wir waren auch mal jünger“.

Anzeige

In den ersten Jahren in Gadendorf schliefen sie in einem Doppelbett-Zimmer, die Tochter in einem Einzelbettzimmer. Frühstück gab es in einem ausgebauten Kellerraum. Später bauten die Lilienthals einen Teil des Hauses zur „Ferienwohnung Ostseeblick“ um. Ohne Haustiere, heißt es ausdrücklich. Dort kommen die Schreiners heute unter. Zumeist reisen sie im August an.

An der Nordsee ist es zu weit bis zum Wasser

Ihre Treue zu Gadendorf verwundert auch die Kinder der Familie. Der Sohn machte ihnen eine Vorhaltung, dass sie auch einmal woanders hinfahren könnten. Warum wäre die Nordseeküste nicht auch ein Ziel? Willy Schreiner hat darauf eine Antwort: „Schauen Sie auf St. Peter-Ording. Da hat man es zwei Kilometer bis zum Wasser.“ Das wäre nichts für die Schreiners.

Zweieinhalb Jahre in Panker verbracht

Rechnet man den Aufenthalt in Gadendorf über die Jahrzehnte zusammen, verbrachten die Feriengäste knapp zweieinhalb Jahre an der Hohwachter Bucht. Warum nicht gleich hierher ziehen? Das wollen Willy und Herta Schreiner ganz und gar nicht. Sie habe selbst einmal in einem Feriengebiet gelebt. Da sei in der Zwischenzeit außerhalb der Saison nicht viel los gewesen. Das beobachten sie auch an der Hohwachter Bucht: „Ab 1. September sind die Läden zu.“ Vor allem die Restaurants würden sie dann vermissen. Willy Schreiner: „In der Zeit würden wir nicht satt werden.“ Also bleibt es bei Bornheim zwischen Köln und Bonn als eigentlichem Heimatort.

Regelmäßige Ferien auch in Tirol

Die Familie ist nicht nur Schleswig-Holstein außergewöhnlich treu. In jedem Frühjahr macht sie in Tirol Urlaub. Aber „nur“ erst seit 34 Jahren. Außerdem habe man einmal den Vermieter schon wechseln müssen. Aus Altersgründen vermietete die Dame keine Zimmer mehr.

Pankers Bürgermeister Ewald Schöning gratulierte zum „40.“ und überbrachte einen Wappenteller der Gemeinde. Schöning über das wohl dienstälteste Gästepaar in seiner Gemeinde, wenn nicht sogar an der Hohwachter Bucht: Über 40 Jahr hinweg Panker zu besuchen, das sei ja schon fast ein halbes Menschenleben.

Frida Kammerer 23.08.2019
Nadine Schättler 30.08.2019
Anja Rüstmann 30.08.2019