Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Waldbrand stellte Feuerwehr vor Probleme
Lokales Plön Waldbrand stellte Feuerwehr vor Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 23.04.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Die lange Trockenheit erhöht die Gefahr von Waldbränden Tag für Tag. Hier ein Symbolbild aus Brandenburg. Quelle: Christian Pörschmann
Anzeige
Dobersdorf

Der Alarm ging um 13.15 Uhr bei der Leitstelle ein. Nach Angaben der Feuerwehr verschärfte der starke Ostwind  und die große Trockenheit die Lage in dem abgelegenen Gelände. Ein Problem war das fehlende Wasser vor Ort. Die Feuerwehr setzte Tanklöschwagen ein und legte zusätzlich eine Leitung zu einem entfernten Teich. Gegen 15.30 waren die Flammen gelöscht. Der Brand beschränkte sich auf das Unterholz und griff nicht auf die  Baumkronen über, sodass kein größerer Schaden entstand. 

Feuerwehr warnt vor offenem Feuer

60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Probsteierhagen, Tökendorf, Flüggendorf und Schönkirchen waren im Einsatz. Die Feuerwehr wollte abends die Brandstelle darauf kontrollieren, ob sich neue Glutnester gebildet haben. Die Brandursache steht noch nicht fest. Feuerwehrsprecher Gerhard Bock appellierte an die Bevölkerung, kein offenes Feuer zu machen und keine brennenden Kippen wegzuwerfen. Wegen der Trockenheit gilt im Kreis Plön derzeit die Warnstufe 3. Stufe 5 symbolisiert die  höchste Brandgefahr. 

Plön Müll an den Containern - Illegale Abfallentsorgung nimmt zu
Anja Rüstmann 23.04.2019
Plön Heimatmuseum Preetz - Von der Pampa bis zum Kaiserhof
Silke Rönnau 23.04.2019
Michael Felke 23.04.2019