Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Ein Leben für die Natur
Lokales Plön Ein Leben für die Natur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.05.2013
Von Thomas Christiansen
Engagierter Naturschützer: Jörg Fister in seinem Garten. Quelle: Christiansen
Probsteierhagen/Preetz

„Ah, mein Holz ist noch da“, freut sich Jörg Fister über das aufgeschichtete Totholz, das ihm besonders wichtig ist. Mehr als 20 Jahre hat er an der Theodor-Heuss-Realschule in Preetz unterrichtet. Eigentlich wollte er Medizin studieren, doch das verhinderte ein Unfall mit Starkstrom. „Dann wurde ich Lehrer – was ich nicht wollte – und bin begeisterter Lehrer geworden“, schildert Fister. Die Fächer waren rasch gewählt: „Biologie sowieso“, dann nahm er Mathematik dazu.

Mit 64 ging er in den Ruhestand: „Jetzt habe ich noch mehr Zeit, mich der Natur zu widmen.“ Das kann er vor der Haustür im eigenen Garten oder indem er in seiner Gemeinde Naturschutzmaßnahmen anregt und gestaltet. Wenn er unterwegs ist, hat er immer sein Fernglas dabei, um Vögel beobachten zu können.

Natürlich nimmt er das auch mit auf den Weg zum Schulwald in Preetz. „Das ist eine Gartengrasmücke, das ist ja irre“, staunt er – und muss sich dann korrigieren: „Es ist ein Gelbspötter.“ Seit dem vergangenen Jahr stehen am Eingang des Schulwaldes Teile der Stämme von drei Pappeln aus Probsteierhagen, die im Frühjahr 2011 gekippt waren. An einem Stamm hat er ein Schild angebracht: „Diese Pappel ist 50 Jahre alt. In dem Festmeter Holz ist eine Tonne Kohlendioxid gespeichert.“ Neben dem Schulwald baute Fister ein Projekt auf, bei dem Galloways eine Fläche extensiv pflegen.

Seit sieben Jahren gehört Fister als Leiter des Arbeitskreises für Waldpädagogik zum Vorstand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und ist verantwortlich für die rund 300 Schulwälder in Schleswig-Holstein. „Wald hat eine heilende Funktion“, sagt Fister, der schon viele als schwierig geltende Jugendliche durch Beschäftigung mit Eigenverantwortung im Wald verändert hat.

Im August organisiert er wieder die Jugendwaldspiele am Hessenstein. Doch vor allem will er sich jetzt weiteren Naturschutzprojekten in Probsteierhagen widmen. Und da hat Jörg Fister noch viele Ideen.