Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Disco "Atrium": Polizei lobt Betreiber
Lokales Plön Disco "Atrium": Polizei lobt Betreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:10 30.03.2019
Von Sibylle Haberstumpf
In der Disco "Atrium" in Schwentinental wurde kontrolliert - die Polizei lobt den Betreiber für seine Zusammenarbeit. Quelle: Merle Schaack
Anzeige
Schwentinental

Im Fokus der Polizei standen bei der Kontrolle am Wochenende in der Disco "Atrium" die jugendlichen Gäste. 300 Teenager im "Atrium" wurden nach 24 Uhr von den Beamten gecheckt, berichtet Einsatzleiterin Danica Brügge. Dabei kam heraus: 50 Jugendliche waren ohne Aufsichtsperson in der Disco "Atrium", zeigten also fehlerhafte oder nur blanko unterschriebene „Muttizettel“ – eine Ordnungswidrigkeit, für die die Eltern eine Geldbuße von etwa 100 Euro berappen müssen.

"Absolut kein Drogenproblem" in Disco "Atrium"

Eine Strafanzeige gab es gegen eine 16-Jährige, die die Unterschrift auf einem Ausweis, den sie zufällig gefunden und unterschlagen hatte, für ihren eigenen „Muttizettel“ gefälscht hatte. Außerdem hatte sie Marihuana in der Disco "Atrium" dabei. Danica Brügge betont aber: „Entgegen dem, was alles bei Facebook verbreitet wird: Wir haben hier absolut kein Drogenproblem.“

Anzeige

Lob für die Zusammenarbeit mit Disco "Atrium"

Ein großes Lob sprach die Polizistin dem Betreiber der Disco "Atrium", Thore Peemöller, aus: „Die Zusammenarbeit ist wirklich super.“ Verstöße lägen gegen ihn nicht vor. Dem Betreiber sei der Jugendschutz wichtig, ebenso wie der Polizei. Peemöller war für die Kieler Nachrichten gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Auch Mitarbeiter des Jugendschutzes aus dem Kreis Plön und der Stadt Schwentinental waren bei dem nächtlichen Kontroll-Einsatz in der Disco "Atrium" mit dabei - in den vergangenen drei Jahren, heißt es von Polizei-Seite, hätte sich dieser Ablauf etabliert. Danica Brügge resümiert erfreut: "Wir gucken alle zusammen auf den Jugendschutz."

Unangekündigte Kontrollen wird es auch in Zukunft in der Disco "Atrium" geben. Fast genau vor einem Jahr hatte zuletzt eine Kontrolle stattgefunden, berichtet Brügge. „Es kann aber auch sein, dass wir so etwas zweimal im Jahr machen.“

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Schwentinental.

Die Polizei nimmt die Großdisko Atrium ins Visier
Plön Nahverkehr in Lütjenburg - Anruf-Linienfahrten kommen gut an

Seit einem Jahr läuft der Versuch mit den Anruf-Linienfahrten (Alfa) im Amt Lütjenburg. Über 200 Fahrgäste steigen pro Monat ein. Die Verkehrsbetriebe im Kreis Plön ermittelten, in welchen Orten die Bürger das neue Angebot besonders gerne nutzen.

Hans-Jürgen Schekahn 29.03.2019

Große Einigkeit signalisierten die Laboer Gemeindevertreter in ihrer jüngsten Sitzung zum Thema Schwimmhallenversorgung: Sie sprachen sich für die Gründung eines Zweckverbandes aus. „Das ist ein schönes Signal an die Umlandgemeinden“, sagte der Grünen-Sprecher Martin Opp.

Astrid Schmidt 29.03.2019

Für den SC Kaköhl geht es in der Kreisliga Ostholstein ums nackte Überleben. Bereits sechs Punkte trennen das Schlusslicht vom rettenden Ufer. Das Heimspiel gegen die BSG Eutin gerät zum Wegweiser. Nur bei einem Sieg darf sich der SCK noch vage Hoffnungen machen, dem Abstieg zu entrinnen.

Michael Felke 29.03.2019