Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Schulhof gemeinsam verschönert
Lokales Plön Schulhof gemeinsam verschönert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 21.09.2019
Von Astrid Schmidt
Hand in Hand verschönern Eltern, Lehrer, Erzieher und Kinder den Schulhof der Grundschule an den Salzwiesen in Schönberg. Ein Schwerpunkt ist der Kletterberg. Quelle: Astrid Schmidt
Schönberg

Über 50 Eltern, Erzieher, Lehrer und Schüler kamen zur Verschönerungsaktion der Grundschule. „Das ist ein toller Erfolg“, sagte Schulverbandsvorsteher Lutz Schlünsen. Er freute sich auch über Sach- und Geldspenden von 16 Firmen der Region.

Das Wetter spielte mit, die Stimmung war super. An Vielen Stellen fanden sich Gruppen zusammen, die ihre Aufgaben übernahmen. So bauten Schulleiter Sebastian Schettler mit den Vätern Timo Glock, Arne Bredenkamp und Matthias Meyer neue Holzpferde. Nicole Braun und Lisa Brasse strichen die Holzpfosten der Klettergeräte neu. Die Kinder Lina und Matti zogen sich ebenfalls die Malerkittel an und halfen kräftig mit. Etienne hielt die Aktion im Foto fest. „Es ist auch schön, wenn die Kinder mit eingebunden werden. So können sie den Wert besser schätzen und gemeinsam etwas zu schaffen, verbindet“, meinte Lisa Brasse. Für die beiden Mütter war es „wirklich höchste Zeit, dass hier mal etwas getan wird“, sagte Brasse. Zu den dringend notwendigen Arbeiten gehörte auch die Reparatur der vielen Sitzbänke. Christoph Freiberg und Dirk Braun mit Sohn Marlon nahmen sich dieser Aufgabe an.

Auch Beete neu bepflanzt

Für die Horterzieherin Bettina Wauker war der Einsatz „selbstverständlich“. „Wir sind hier täglich mit den Kindern. Da ist es schön, wenn man das Umfeld gemeinsam gestaltet“, sagte sie. Auch Claudia Parbs und Cathrin Cerny sind dabei, „weil es für unsere Kinder ist“, sagten die beiden Frauen. Sie gestalteten mit anderen gemeinsam ein Schachbrett. Neue Farbe erhielt auch das Piratenschiff, das zusätzlich noch von neuen Surfbrettern zum Balancieren ergänzt werden soll.

Die freiwilligen Helfer bepflanzten auch die Beete neu, setzen Büsche und bauten ein Hochbeet, das später von den Kindern bepflanzt und gepflegt werden kann.

Freude über Gemeinschaftsaktion

Schulverbandsvorsteher Lutz Schlünsen freute sich über diese große Gemeinschaftsaktion, bei der Eltern, Lehrern, Erziehern und Schülern Hand in Hand etwas für die Schule taten. „Das trägt auch zur Identifikation mit der Schule bei“, so Schlünsen. Die Idee dazu, so erinnerte er, sei schon vor einem Jahr aus der Elternschaft gekommen. Einen ersten Einsatz hatte es bereits gegeben, in dem der marode Fahrradschuppen erneuert worden war.

Der gesamte Kletterberg mit neuen Geräten und Spielstationen werde in den Herbstferien von der Firma Oscar Petersen neu gestaltet, die sich auch mit Spenden beteiligt hatten. Die letzten Geräte kämen allerdings erst im Frühjahr, so Schlünsen. Andere Firmen hatten Getränke und Brötchen gesponsert, wieder andere Bargeld gegeben. „Insgesamt haben wir von 16 Firmen Geld- und Sachspenden in Höhe von 6500 Euro erhalten. Dafür sind wir sehr dankbar“, so Schlünsen.

Sein Dank ging an alle freiwilligen Helfer, aber auch die Hausmeister, die sehr viel Zeit auf die Vorbereitung der Aktion verwandt hätten. Ebenso dankte er dem Förderverein der Grundschule an den Salzwiesen, der die fleißigen Handwerker mit Speis und Trank versorgten.

Erwachsene und Schüler haben den Schulhof der Grundschule an den Salzwiesen in Schönberg gemeinsam verschönert.

Mit den ersten acht von insgesamt 54 Vorstellungen ist am Freitagabend das 32. Preetzer Papiertheatertreffen gestartet. Bei diesem weltweit größten internationalen Papiertheater-Festival gastieren noch bis zum Sonntag, 22. September, 16 Bühnen aus sechs Ländern.

Anne Gothsch 21.09.2019

Der geplante Neubau der Sporthalle neben der Gemeinschaftsschule Probstei wird nicht so teuer wie gedacht. Die Freifläche, auf der die Halle gebaut werden soll, ist umringt von einem kleinen Wald. Daher gelten die Vorschriften des Landesforstgesetzes - und die verteuerten zunächst das Projekt.

Frida Kammerer 21.09.2019

Mit der Premiere des Park(ing) Day in Preetz sollte anlässlich des Weltklimatages am Freitag auch in Preetz ein Zeichen für mehr Klimaschutz und weniger Flächenverbrauch für parkende Autos in Innenstädten gesetzt werden.

Anne Gothsch 21.09.2019