Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Schüler sahnen mit "Plastikfasten" ab
Lokales Plön Schüler sahnen mit "Plastikfasten" ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 11.11.2019
Von Silke Rönnau
Lea-Marie Maibücher (vorn von links), Anna-Laura Maas und Oskar Kroglowski vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz nahmen den Preis von Innenminister Hans-Joachim Grote (rechts) und Gyde Opitz vom Sparkassen- und Giroverband (im Hintergrund) entgegen. Links Günter Kalin vom Institut für vernetztes Denken in Bredeneek. Quelle: Privat
Preetz

Im Rahmen des landesweiten Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“ hatten rund 2400 Schüler in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, in Projektwochen konkrete Herausforderungen aus der eigenen Region durch Einsatz des vernetzten Denkens kritisch zu reflektieren, Lösungsvorschläge zu entwickeln und diese den politischen Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Projekt wird gefördert durch 16 AktivRegionen, die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) und das Institut für Vernetztes Denken Bredeneek.

Preise für die besten Schülerbeiträge

Um das hohe Engagement zu würdigen, wurde der Landeswettbewerb ins Leben gerufen. Jährlich werden die drei besten Schülerbeiträge mit Investitionskostenzuschüssen der Sparkassen Schleswig-Holsteins prämiert. Die Prämien sollen die Jugendlichen dabei unterstützen, ihre Ideen umzusetzen.

Das Team aus Preetz siegte vor der Heinrich-Heine-Schule Büdelsdorf mit Fair-Trade-Schulkleidung (Prämie 2000 Euro) sowie der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule Barsbüttel mit Müllbehältern aus natürlichen Rohstoffen und der Gemeinschaftsschule Moorrege mit einem Wettbewerb zur Abfalltrennung (jeweils 500 Euro). Insgesamt wurden knapp 120 Beiträge eingereicht. 

Plastik aus dem Alltag verbannen

Wie lässt sich Plastik aus dem Alltag verbannen? Das war die Frage, die die Preetzer Gymnasiasten beschäftigte. Mit einer Projektwoche „Plastikfasten“, die sie im März gemeinsam mit der Stadt auf die Beine stellten, wollten sie das Bewusstsein der Bevölkerung schärfen und zeigen, dass jeder Einzelne etwas für den Klimaschutz tun kann.

Zum Auftakt bauten sie einen Info-Stand auf dem Marktplatz auf, an dem sie unter anderem selbst hergestellte Wachstücher als Alternative zu Frischhaltefolie präsentierten und über Apps oder Sammlung alter Handys informierten.

Auf dem Programm standen außerdem eine Müllsammelaktion, eine Kleidertauschbörse und eine Ausstellung unter dem Motto „Im Fadenkreuz“ über die Bekleidungsindustrie. Ihre Projektwoche dokumentierten sie in einem Video auf Youtube.

Die Schüler sammelten auch weitere Ideen für die Aktionswoche, die in ganz Schleswig-Holstein umgesetzt werden könnte. Dazu gehöre beispielsweise ein plastikfreies Stadtfest mit Food Trucks, Musikbühne und Info-Ständen sowie Verkaufsständen mit plastikfreien Produkten. Aber auch ein Kindertag, an dem die Mädchen und Jungen kreative Kunstwerke aus Plastikabfällen gestalten können, und ein Themenabend (z.B. ein Dokumentarfilm) im regionalen Filmtheater könnten organisiert werden.

Eine Stadtwette als weitere Idee

Öffentlichkeitswirksam wäre auch eine Stadtwette, die von einem Radio- oder Fernsehsender begleitet werden könnte, schlugen die Schüler vor. Dabei sollten Orte aufgerufen werden, ein bestimmtes Ziel zur Plastikvermeidung innerhalb einer bestimmten Frist zu benennen. Wenn diese Marke erreicht werde, erhalte man eine Auszeichnung.

Weitere Informationen: www.jugend-gestaltet-nachhaltige-zukunft.de

Die Verbrechen der Nationalsozialisten endeten im Mai 1945. Nicht aber die Erinnerungen. Die Flensburgerin Johanna Graselli (86), die in Heikendorf aufgewachsen ist, hat das Schicksal ihrer jüdischen Nachbarn miterlebt. Ein Gingko-Baum und ein Gedenkstein erinnern jetzt an alle Heikendorfer Opfer.

Nadine Schättler 10.11.2019

Für einen Paukenschlag in der Landesliga Holstein sorgt der TSV Klausdorf, der den FC Dornbreite Lübeck nach einem bärenstarken Auftritt mit 6:3 in die Knie zwingt. Eine überzeugende Performance gelingt auch dem SVE Comet Kiel, der den Breitenfelder SV mit 6:2 deutlich in die Schranken verweist.

Michael Felke 10.11.2019
Plön Verbandsliga Ost - Kantersieg des ASV Dersau

Ein Ausrufungszeichen setzt der ASV Dersau, der vor eigenem Publikum gegen Inter Türkspor Kiel II 5:0 klar die Oberhand behält und erstmals in der laufenden Saison einen Heimsieg landet. Mit nunmehr zwölf Punkten bleiben die Dersauer allerdings auf einem Abstiegsrang in der Fußball-Verbandsliga Ost.

Michael Felke 10.11.2019