Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Fortbewegung per Pedal auch auf dem Wasser gefragt
Lokales Plön Fortbewegung per Pedal auch auf dem Wasser gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 04.08.2009
Schwentinental

Seit Mai sind die fünf blau-roten „Wassertreter“ auf dem Rosensee im Ortsteil Raisdorf im Einsatz - und an den Wochenenden bei schönem Wetter ständig ausgebucht. Das berichtet Angela Hahn, die an ihrem Kiosk auf dem Abenteuerspielplatz für die Schlüsselvergabe der an einem kleinen Steg festgemachten Tretboote zuständig ist. „Sonnabends und sonntags könnte jetzt in der Hauptsaison problemlos die doppelte Anzahl an Booten verliehen werden“, sagt sie.

Etwas versteckt gelegen - am Seeufer im Bereich des Hundeplatzes - sind die leichtgängigen Tretboote als neue touristische Attraktion bei den Schwentinepark-Besuchern also voll angekommen. Nur die Beschilderung scheint nicht für alle Gäste optimal zu sein. Immer wieder mal gibt es laut Angela Hahn Nachfragen, wie die Boote denn zu finden seien. Dabei weisen insgesamt drei Schilder, die schon kurz nach Freigabe der Tretboote aufgestellt wurden, den Weg zu der kleinen Anlegestelle am Rosensee.

Für Julia Kägbein vom städtischen Umweltamt, die bislang ausschließlich von positiven Rückmeldungen der Tretbootnutzer berichten kann, ist dieses vermeintliche Problem neu. Nach jetzigem Stand, so teilte sie auf Nachfrage mit, sei eine weitere Beschilderung ebenso wenig geplant wie die Anschaffung weiterer Tretboote. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge ist Julia Kägbein (telefonisch ist sie in der Stadtverwaltung unter Tel. 04307/811118 zu erreichen) übrigens immer offen, wie sie betont.

Neben Urlaubsgästen treten auch Einheimische und insbesondere Tagesauflügler aus der Umgebung in die Pedale der Boote. Meist wird nach Angaben von Angela Hahn eine Stunde bei einer Gebühr von drei Euro pro Boot gebucht. 60 Minuten, das reicht für eine Tour zur „Weißen Brücke“ am Rosensee und wieder zurück. Vermietet werden die Tretbote täglich ab 10 Uhr. Die letzte Schlüsselausgabe erfolgt um 17 Uhr.

Plön Schloss Hagen: Restauratoren rekonstruieren Wandmalerei im Kaminsaal Mit Skalpell und Tupfer bei der Arbeit

Schon immer wurde die Eingangshalle zum Schloss Hagen als Kaminsaal bezeichnet. Doch erst jetzt verdient das Herzstück des Herrenhauses diesen Namen. Restaurator Christian Leonhardt hat mit seinem vierköpfigen Team die Wandmalerei rekonstruiert, mit der nun eine neue räumliche Einheit und das Bild herrschaftlicher Atmosphäre entsteht. Das Ziel: Bis zum 10. September soll der Kaminsaal fertig sein.

04.08.2009
Plön Diskussion zwischen Stadt Plön und Plön-Land zur Zusammenarbeit „Rechtzeitig Planung auf die Beine stellen“

Die Frage einer Zusammenarbeit der Verwaltungen im Plöner Rathaus und des Amtes Großer Plöner See spaltete Stadt und Land. Plön möchte in einer Partnerschaft die Oberhoheit über die Verwaltung, das Amt umgekehrt auch.

04.08.2009

Die Bundesstraße 76 musste am Dienstag in Schwentinental zwischen 15 und 16 Uhr in Fahrtrichtung Preetz knapp eine Stunde lang voll gesperrt werden. Grund war nach Polizeiangaben ein Fahrzeugbrand zwischen den beiden Schwentinentaler Ostseepark-Abfahrten. Ein Nissan-Geländewagen brannte dabei komplett aus.

04.08.2009