Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Generationen-Treff mit bunten Steinen
Lokales Plön Generationen-Treff mit bunten Steinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 18.07.2019
Von Silke Rönnau
Eleni (rechts) und Larina lassen sich von Inge Jegodzinski helfen. Quelle: Silke Rönnau
Anzeige
Preetz

Fröhliches Lachen klingt an diesem Morgen aus dem Raum, der barrierefrei auch für Rollstuhlfahrer erreichbar ist. Um 10 Uhr sind die Mädchen und Jungen aus dem Kinderhort am Hufenweg angerückt, um gemeinsam mit den Senioren Steine zu bemalen. Schon nach kurzer Zeit dümpeln kleine Segelschiffe auf dem blauen Meer, leuchten rote Herzen auf silbernem Grund oder schlängeln sich abstrakte Muster über den Stein.

„Die Begegnung der Generationen liegt mir am Herzen“, erklärt Petra Könecke. Die Leiterin der Gemeindebegegnungsstätte des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Plön-Segeberg ist seit 2002 dabei. Rund zehn Jahre davor sei die Begegnungsstätte gegründet worden, habe aber zwei, drei Jahre brach gelegen, bevor sie eingestiegen sei, erzählt sie.

Anzeige

Gemeindebegegnungsstätte startete mit Gymnastik

Petra Könecke startete zunächst mit Gymnastik zweimal die Woche und baute nach und nach das Ehrenamtlichen-Team auf, zu dem seither immer um die 20 Mitglieder gehören.

Das Programm wurde um Begegnungskaffee am Donnerstag und Spielenachmittag am Freitag mit Kniffeln oder „Phase 10“ erweitert, außerdem wird auf Wunsch der Senioren einmal im Monat ein Naturfilm gezeigt. Um kreative Aktionen kümmert sich Margit Janz, die auch im Knüddelclub, in dem Handarbeiten angefertigt werden, die Fäden in der Hand hält.

Ganz neu ist das Angebot „Denkfix mit Bewegung“ für Menschen ab 60 Jahren, erzählt Petra Könecke. „Damit wollen wir das Gedächtnis anregen und die Koordination fördern – das ist im Alter nämlich das, was Probleme macht.“

Es gibt aber auch den Sommerabendtreff bei einem Glas Wein, Klönschnack bei Kaffee und Kuchen, Rätselnachmittage, Bingo, einen Koch- und Backclub sowie den kleinen Chor „Kirchsee Singers“. Zu den Veranstaltungen kommen nicht nur die verbliebenen 20 Bewohner im Haus am Kirchsee, sondern auch viele andere Besucher, was Petra Könecke sehr wichtig ist, um den Austausch zu fördern.

Tanzcafé und Modenschau in der Cathrinstuuv

Der Begegnungskaffee wurde in die Cathrinstuuv im neuen Haus am Cathrinplatz verlagert. Da wünscht sie sich ein bisschen mehr Gäste. Vielleicht seien die besonderen Aktionen im Rahmen dieses Kaffeenachmittags wie Tanzcafé einmal im Monat oder die Modenschau mit der Second-Hand-Kleidung aus dem „Anziehungspunkt“ der Diakonie (22. August) noch nicht so bekannt.

Inzwischen liegen auf den Tischen in der Gemeindebegegnungsstätte schon viele verzierte Steine neben den Paletten mit den verschmierten Acrylfarben. Helga Preuss, die sich ebenfalls ehrenamtlich engagiert, malt mit ihren beiden Enkelinnen Lea und Lina. Auf der anderen Seite sitzen Irmgard Georg und Erika Gückel, die schon wieder herzlich lachen. Die Aktion finden sie gut. „Die bunten Steine lege ich mir ins Regal“, verrät Erika Gückel.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Hans-Jürgen Schekahn 18.07.2019
Plön Feierabend? - Noch nicht - Wenn im Supermarkt das Licht ausgeht
Anja Rüstmann 18.07.2019
Plön Probsteier Korntage 2019 - Eine Welt aus Stroh
Astrid Schmidt 18.07.2019
Anzeige