Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Gemeinden planen barrierefreie Projekte
Lokales Plön Gemeinden planen barrierefreie Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 25.09.2019
Von Frida Kammerer
Die Bushaltestelle am Neuheikendorfer Weg wurde für Anwohner im "Stückenberg" schon einmal barrierefrei umgebaut. Jetzt soll der Weg zur Haltestelle mit einer Rampe ausgestattet werden. Quelle: Christoph Kuhl (Archiv)
Heikendorf/Wendtorf

Der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka (CDU) hatte sich für die Förderung von Vorhaben in den Gemeinden eingesetzt: "Diese sind sehr gut geeignet, um vor Ort und konkret mehr Barrierefreiheit umzusetzen."

Rampe nützt auch Fahrradfahrern

In Heikendorf, wo mit Kosten von mehr als 120.000 Euro gerechnet wird, wovon 70 Prozent durch den Fonds abgedeckt sind, sollen der Weg von der Stückenberg-Siedlung und die Treppenanlage auf Höhe der Bushaltestelle Stückenberg am Neuheikendorfer Weg zur Rampe umgebaut werden. "Viele Bürger benutzen den Weg auch mit dem Fahrrad", sagte Heikendorfs Bürgermeister Tade Peetz. Nach dem Umbau können die Radfahrer von der Bushaltestelle bis zur Ampel "durchrollen" – ein Absperrgitter verhindert, dass man ungewollt auf der Fahrbahn landet. Der Bushaltestelle wird mit dem Treppenumbau die letzte Hürde genommen.

Wendtorf bekommt barrierefreien Zugang zum Strand

In Wendtorf sind drei barrierefreie Projekte geplant: Zwei Übergänge zum Strand und der Umbau einer Toilette. Ein Strandaufgang geht vom Achtern Diek bis zur Marina Wendtorf, der andere Aufgang ist am Bottsand – ebenso wie die Toilette, die umgebaut wird. "Der Aufgang vom Achtern Diek aus wird seit mehr als 40 Jahren gewünscht", sagte Wendtorfs Bürgermeister Claus Heller. Er freue sich, dass die Umbaumaßnahmen jetzt ausgeschrieben werden können. Mit den Projekten in Bottsand möchte man im Zuge der Integration die Gemeinde voranbringen: Auf dem Steg können dann Rollstühle über den Strand fahren.

Fortuna Bösdorf gibt in der Frauenfußball Oberliga eine 1:0-Führung gegen den FC Kilia Kiel aus der Hand. Bei der 1:2-Niederlage ließ die Bösdorfer Zweikampfführung zu wünschen übrig, wohl auch, weil viele Bösdorferinnen nach Erkrankungen noch nicht wieder ganz fit waren.

Michael Felke 25.09.2019

Die Sportbuzzer-User haben gewählt: Mit 39% der Stimmen wurde Jan Borchert aufgrund von zwei direkten Freistoßtoren und einem Assist beim 3:2-Sieg seines TSV Stein gegen Preetz zum "Helden der Woche" gewählt. Neben dem Titel wartet auf den Gewinner außerdem eine Kiste Bier zum Teilen mit dem Team.

Christopher Hahn 25.09.2019

Zwei Nachbarn in Plön sind einander seit Jahren in tiefer Abneigung verbunden. Eine Rangelei zwischen den Rentnern brachte den einen wegen schwerer Körperverletzung vor das Amtsgericht. Hintergrund des Streits: Es ging um eine Garagentür und ein parkendes Auto.

Hans-Jürgen Schekahn 25.09.2019