Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Flash-Mob für Ellen Gruhn
Lokales Plön Flash-Mob für Ellen Gruhn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 28.06.2019
Von Dirk Schneider
Foto: Alle Schulklassen schenkten der bekennenden Leseratte Ellen Gruhn zum Abschied ein Buch, das diese gleich in dem Regal verstaute, dass der Handwerkskurs als Zugabe getischlert hatte.
Alle Schulklassen schenkten der bekennenden Leseratte Ellen Gruhn zum Abschied ein Buch, das diese gleich in dem Regal verstaute, dass der Handwerkskurs als Zugabe getischlert hatte. Quelle: Dirk Schneider
Anzeige
Plön

Dem großen Auftritt ging eine generalstabsmäßige Geheimniskrämerei voraus, die das Lehrerkollegium gemeinsam mit den vier Leistungsträgern der Tanz-AG – Liliane Brodt, Svenja Lafrentz, Lara Kereimeyd und Lena Hilgendorff – organisiert hatten. So entwickelte das Quartett nicht nur eine viereinhalbminütige Choreografie zu den Beats von Michael Jacksons „Billy Jean“ oder Jennifer Lopez’ „Let’s get loud“, sondern probte „die verschiedenen Steps und Moves“ zu den sieben Popsongs auch mit den Schulklassen.

„Das Ganze läuft bereits seit drei Wochen. Die Schüler trafen sich in den Turnhallen, der Eingangshalle oder räumten große Klassenräume frei, um gemeinsam zu üben“, erklärte Lehrer Ulrich Grohmann, der die Moderation der „Top-Secret-Aktion“ übernommen hatte. Seine vielen englischen Ausdrücke seien dabei der Tatsache geschuldet, dass Gruhn von Haus aus Englischlehrerin sei, so Grohmann. Die Schulleiterin selbst, die mit Augenbinde zum Platz des Geschehens gebracht, dort in den Korb eines Hubwagens geführt und in eine luftige Beobachtungsposition gehoben wurde, war völlig sprachlos.

Handwerkskurs tischlerte Regal in Form des Wortes Yes

„Unglaublich. Ich bin total platt“, stotterte sie zunächst ein wenig, um dann zu erkennen: „Ich habe wirklich nichts mitgekriegt. Hoffentlich ist das kein Zeichen für meine Dienstzeit.“ Im zweiten Teil der inoffiziellen Schulentlassungsfeier kamen die Vertreter der einzelnen Klassen, um der Vielleserin Gruhn jeweils ein Buch zu überreichen, mit dem sie ein Regal füllen konnte, das der Handwerkskurs in Form des Wortes Yes getischlert hatte. „Mir wird in den ersten Monaten auf jeden Fall nicht langweilig“, sagte Gruhn und bedankte sich für die „unvergessliche Schulstunde“. 

Die 65-jährige Lehrerin leitete sechs Jahre die Plöner Gemeinschaftsschule. Von 1979 bis 2013 unterrichtete die gebürtige Lauenburgerin an der Gemeinschaftsschule Schönkirchen. In den ersten Ferien nach dieser langen Schulzeit macht sie Urlaub in Norwegen. In der Zukunft möchte sie ab und zu etwas reisen, viel lesen und vor allem die Zeit ohne das feste Korsett eines eng getakteten Stundenplans genießen.

Frida Kammerer 28.06.2019
Frida Kammerer 28.06.2019
Astrid Schmidt 28.06.2019