Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sechster Platz bei Jugend trainiert
Lokales Plön Sechster Platz bei Jugend trainiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 28.09.2019
Von Frida Kammerer
Die Schüler der Gemeinschaftsschule Probstei machten bei den Fußball-Wettkämpfen den sechsten Platz. Für die GSP spielten: Ben Luca Nohns, Terje Braunschweig, Tjark Heinemann, Moritz Stöcken, Morten Bossmann, Peer Laydorf, Paul Kraatz, Thore Krohn, Christopher Bock, Jonas Bormki, Patrick Wannhoff, Ben Skottki, Lasse Meyer, Hannes Girod, Louis Wedemann. Die Sportlehrer Heiko Lükemann (links) und Uli Schröder unterstützten die Mannschaft. Quelle: Heiko Lükemann
Schönberg

In zehn Sportarten wurden von Sonntag bis Mittwoch in Berlin in verschiedenen Altersklassen bei Jungen und Mädchen die Deutschen Meister ermittelt. Die jeweils 16 Landesmeister der 16 Bundesländer kämpften um die Platzierungen. Die jungen Sportler wurden mit einer großen Eröffnungsfeier im Berliner Olympiastadion empfangen. Vor mehr als 10.000 Zuschauern, darunter die beiden Schirmherren Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Berlins Bürgermeister Michael Müller, liefen die über 4000 Nachwuchsathleten aus dem ganzen Bundesgebiet ein.

Fußballer der Gemeinschaftsschule Probstei aus Schönberg dabei

Im Fußball der Wettkampfklasse 2 der Jungen-Jahrgänge 2003 bis 2005 hatte sich die Gemeinschaftsschule Probstei aus Schönberg als Kreis-, Bezirks- und Landesmeister 2019 für das Bundesfinale qualifiziert. Begleitet wurde das Team in Berlin von den beiden Fußball-Lehrern Heiko Lükemann und Uli Schröder. "Wir wollten uns gegen die ambitionierten Sportschulen aus den anderen Bundesländern so teuer wie möglich verkaufen - und nicht Letzter werden", sagte Lükemann.

Dabei hatten die Kicker aus Schönberg einen schweren Start: Die Schönberger unterlagen in ihrer Vorrundengruppe zunächst der Heinrich-von-Butz-Realschule Augsburg aus Bayern mit einem verdienten 0:3. Danach kamen die Schönberger besser ins Turnier und siegten gegen die Hamburger Stadtteilschule Alter Teichweg mit 4:0 und gegen das Saarpfalz-Gymnasium Homburg (Saarland) mit 2:1. Aufgrund des besseren Torverhältnisses kamen die Gemeinschaftsschüler zusammen mit den Hamburger Vertretern in die Runde, die um die Plätze eins bis acht spielten. Bayern und Saarland spielten um die Plätze neun bis 16. Die erste Etappe war genommen - die Schönberger konnten nicht mehr das Schlusslicht werden.

Schönberger schaffen es unter die Top 10

Am Ende konnten die Kicker der Gemeinschaftsschule Probstei sich den sechsten Platz sichern. "Im Fußball ist es für unser kleines Bundesland Schleswig-Holstein besonders schwer, eine gute Platzierung zu erspielen", erklärte Trainer Uli Schröder. "Wir haben es geschafft, und auch die Delegation des Kieler Bildungsministeriums konnte sich nicht an eine bessere Platzierung im Fußball für Schleswig-Holstein erinnern".

Im Viertelfinale unterlagen die Schönberger erst im Elfmeterschießen dem Bremer Gymnasium "Links an der Weser" mit 5:3 (0:0), das später Deutscher Vizemeister wurde.

In der Zwischenrunde konnten die Schönberger das Albert-Einstein-Gymnasium aus Kaarst in Nordrhein-Westfalen mit 3:2 bezwingen und unterlagen dann im Spiel um Platz fünf und sechs der Hamburger Stadtteilschule Alter Teichweg im Elfmeterschießen mit 4:3 (1:1).

Torschützenkönig und Abwehr-Ass

"Aus einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung müssen wir sicherlich Torjäger Ben Luca Nohns und Abwehrchef Terje Braunschweig herausheben", lobte Sportlehrer Uli Schröder. Ben Luca Nohns, mit acht regulären Toren und einem Elfmeter bester Torschütze des Turniers, Lasse Meyer und Tjark Heinemann haben dem Team aus Schleswig-Holstein zu insgesamt zehn Toren verholfen.

"Nahezu alle Teilnehmer waren Kooperationsschulen oder Partnerschulen von Bundesligavereinen und hatten ganz andere Möglichkeiten. Die hatten einen Zeugwart, Physiotherapeuten und weitere Helfer mit an Deck. Wir aber haben uns mit unserer Leistung und unseren geringen Mitteln und Möglichkeiten in die Herzen vieler neutraler Beobachter gespielt", sagte Fußball-Lehrer Lükemann zum Abschluss des Turniers. "Wir sind ein wenig die Deutschen Meister der Herzen", meinte er.

Nach der Abschlussfeier mit 10.000 Besuchern in der Berliner Max-Schmeling-Sporthalle ging es für die Schönberger Kicker am Donnerstag wieder zurück in die Probstei.

Seit Jahren ist klar: Die Freiwillige Feuerwehr in Probsteierhagen platzt aus allen Nähten, Vorgaben der Feuerwehrunfallkasse werden nicht erfüllt. Die Arbeitsgruppe Feuerwehrhaus hat nach Standorten für ein neues Gerätehaus gesucht - bisher ohne Ergebnis.

Astrid Schmidt 28.09.2019

„Theos Wiese“, das Schulprojekt der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule (THG) in Preetz, in dem sich Schüler der 7. und 8. Klassen um Tiere und einen großen Garten kümmern, ist eine Erfolgsgeschichte. Mit den selbst geernteten Produkten starten die Jugendlichen jetzt sogar einen Online-Shop.

Anne Gothsch 28.09.2019

Der Herbst trägt auch in Heikendorf reiche Früchte. Die BUND-Ortsgruppe und das Aktionsforum für Nachhaltigkeit „Wir machen was!“ in Heikendorf laden daher für Sonntag, 29. September, von 14 bis 17 Uhr zu einem großen Apfelfest auf die Bulach'sche Wiese am Mühlensteig ein.

Nadine Schättler 28.09.2019