Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Der neue König ist mit dem Radl da
Lokales Plön Der neue König ist mit dem Radl da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.06.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Gitti und Michael Scheibel sind das neue Königspaar im Jubiläumsjahr der Gilde in Lütjenburg. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Das Lied passte. Scheibel ist Fahrradhändler in Lütjenburg. Gildeoberst Dirk Timmermann schritt langsam die Reihen ab und machte es bei der Proklamation spannend. Erst als die Blaskapelle das Lied spielte, war allen klar, wer die neue Majestät in Lütjenburg ist. Scheibel kam über die unergründlichen Geheimnisse der Schießliste ins Amt. Den Vogel schoss ein anderer ab. Um 18.13 Uhr gab kein geringerer als Bürgervorsteher Siegfried Klaus den entscheidenden Schuss auf die Vogelstange ab.

Der Enkel hält Opas Pokal in der Hand

Die Verleihung des Otto-Maack-Gedächtnispokal war in  diesem Jahr ein besonders  bewegender Moment. Ihn erhalten Gildebrüder, die sich über Jahre hinweg besonders engagieren. Der Pokal ist die begehrteste Trophäe der Vereinigung nach der Königskette. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Andreas Wauter, der als Adjutant  den Gildeumzügen voraus geht. Wauter nahm die Auszeichnung sichtlich berührt in Empfang. Sein Großvater Paul Wauter hatte den Preis vor genau 50 Jahren  gestiftet. Nun hält ihn der 57-jährige Enkel, der von Beruf Bundespolizist ist,  für ein Jahr selbst in Händen.

Besonders viel Applaus für Nikolas Scholtka

Einen besonders herzlichen Applaus erhielt der Kommandeur der Flugabwehrraketengruppe aus Todendorf, Nikolas Scholtka. Die Bundeswehr ist der Gilde traditionell verbunden. Scholtka hatte zugesagt, er werde nächstes Mal sein Grußwort aus auf Plattdeutsch halten. Dabei stammt er aus dem Süden von Niedersachsen und hat nach eigenen Worten mit dem Niederdeutschen nichts zu tun.  Doch er hielt sein Wort. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund half beim Verfassen der Rede  und Scholtka erfüllte  sein Versprechen mit Bravour.

Wertvolle Königsorden gestiftet

Gildebruder Richard Anders stiftete zwei neue Orden. Sie werden von der aktuellen Majestät und dessen Vorgänger bei feierlichen Anlässen getragen. Ein großzügiges Geschenk: Die Orden sind mit Gold und Platin verarbeitet. Der bisherige Schmuck kommt ins Gildearchiv.

Neun neue Rekruten

Die Gilde bleibt beliebt in der Bevölkerung Lütjenburgs. Gleich neun Rekruten traten vor der Gildelade an und stehen vor ihrem Bewährungsjahr: Thomas Sextro, Peter Hornicke, Lauritz Jansen, John Seifert, Benjamin Hillers, Vincent Luzius, Philipp Middelkamp, Jörg Höfer und Ronald Lüth.

50 Jahre in der Gilde

Gildeoberst Dirk Timmermann ehrte langjährige Mitglieder. Seit 50 Jahren dabei ist Hans-Wilhelm Wegner. 40 Jahre in den Reihen der Gilde stehen Klaus Mattern und der frühere Lütjenburger Bürgermeister Ralf Schmieden.

Auf der Suche nach einem Stabilisator für die Abwehr ist der Fußball-Verbandsligist Preetzer TSV fündig geworden. Neil Helbing wird in der nächsten Spielzeit die Farben der Schusterstädter tragen. Der Innenverteidiger spielte zuletzt in der U17 und U19 von Holstein Kiel.

Michael Felke 11.06.2019
Plön Quotienten-Regelung - Die Probsteier SG steigt auf

Große Freude bei der Probsteier SG. Der Vizemeister der Kreisliga Ostholstein steigt in die Verbandsliga auf. Grund ist der vermehrte Aufstieg in den höheren Klassen, der durch den Sprung des Heider SV in die Regionalliga ausgelöst wurde.

Michael Felke 11.06.2019

Die Freiwillige Feuerwehr Wankendorf peilt den Neubau ihres Domizils an. Das aktuelle Feuerwehrgerätehaus ist in die Jahre gekommen und soll mittelfristig an anderer Stelle neu errichtet werden. Besonders die Zufahrt ist den Brandschützern um Wehrführer Thorsten Janßen ein Dorn im Auge.

11.06.2019