Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sturmschäden an den Stränden
Lokales Plön Sturmschäden an den Stränden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.01.2019
Von Astrid Schmidt
Am schwersten sind die Schäden in Richtung Steilküste, wie hier zwischen Laboe und Stein am Aukrug. Dort sind erneut große Teile abgebrochen, der begehbare Teil am Strand wird nach jeder Sturmflut kleiner. Das Restaurant steht seit dem Brand im vergangenen Frühjahr leer. Quelle: Astrid Schmidt
Laboe

Der Strand in Laboe ist quasi zweigeteilt. Während es vom ehemaligen Lotsenhaus angefangen, entlang des Rosengartens und der Lesehalle bis hin zur Schwimmhalle Sand gibt, soweit das Auge reicht, wird es ab der Schwimmhalle kritisch.

Steilküste zwischen Laboe und Stein stark betroffen

Schäden sind vor allem im Bereich der Steilküste zwischen Laboe und Stein in Höhe Aukrug zu verzeichnen. Kritisch ist der Zustand des Strandbereiches von der Schwimmhalle bis hin zum Kiosk Birkenweg und U-Boot. Das steht zwar noch auf dem Trockenen, aber Wind und Wellen höhlen den Strandstreifen immer mehr aus.
Die Fläche unter der auf Stelzen gebauten Schwimmhalle steht noch immer unter Wasser, die Fundamente der Spielgeräte waren freigespült und wurden nun bereits mit Bordmitteln, sprich durch den kommunalen Bauhof, wieder zugeschoben.

Beach-Volleyball-Cup auf dem Sportstrand ist fraglich

Fraglich ist, ob es wie nach dem Sturmtief Axel, auch in diesem Jahr gelingen kann, mit dem reinen Verschieben und Umverteilen des Sandes den Strand wieder herzurichten. Fraglich ist daher auch, ob der für 2019 erstmals wieder geplante Beach-Volleyball-Cup auf dem Sportstrand neben der Schwimmhalle ausgetragen werden kann. Denn dieser Strandabschnitt wird immer schmaler.

Entwässerungsrohr in Höhe Birkenweg liegt frei

Noch weniger verdient der Sandstreifen in Höhe des Hotel „Seeterrassen“ den Namen Strand. Dort gibt es die gravierendsten Einschnitte. Das Entwässerungsrohr in Höhe Birkenweg liegt frei, ebenso wie das Deckwerk bis herauf zur Promenade, wo in Teilen das Wasser bereits die Asphaltschicht frei gespült hat. Um die Promenade zur schützen, hatten die Bauhofmitarbeiter den Strandzaun bereits durch Platten verstärkt. Dies wird auch Thema in der Sitzung des Bauausschusses am Dienstag, 15. Januar, 19 Uhr, in der Grundschule Laboe, sein.

Immer informiert: Nachrichten aus dem Kreis Plön

Die beiden Sturmtiefs Zeetje und Benjamin haben den Strand in Laboe gewaltig verändert.
Plön Leiter Löschzug Gefahrgut - Andreas Mösch hört auf

Man kann es das Ende einer Ära nennen: Nach 24 Jahren gibt der Leiter des Löschzugs Gefahrgut im Kreis Plön, Andreas Mösch, sein Amt zur Verfügung. Ämter und Aufgaben, denen er treu bleiben, und neue Funktionen, die er übernehmen will, hat der 56-Jährige aber weiterhin genug.

Alev Doğan 11.01.2019

Dass etwas passieren wird am Strandweg zwischen Stadtbucht und Tante-Theas-Bootsverleih, ist sicher. Was genau möglich ist, nicht. Seebrücke, Innenstadt-Strand, breiterer Strandweg? Bei nur einer Gegenstimme fasste der Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss Mittwochabend einen Grundsatzbeschluss.

Anja Rüstmann 11.01.2019

Erst passierte lange nichts, jetzt könnte es ganz schnell gehen. Die Erschließung der Fläche für den neuen Rewe-Markt in Schönkirchen soll in den nächsten Wochen beginnen. Zum Jahresende könnte der Markt bereits eröffnet werden.

Nadine Schättler 10.01.2019