Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Erste Solo-Schau für junge Fotografin
Lokales Plön Erste Solo-Schau für junge Fotografin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 24.10.2018
Von Signe Hoppe
Die Fotografien der Schwentinentaler Künstlerin Franziska Ostermann sind noch bis 11. November auf Gut Wittmoldt zu sehen. Quelle: hop
Anzeige
Wittmoldt

Franziska Ostermann ist die jüngste Künstlerin, die Familie von Bülow-Sartory jemals für eine Ausstellung gewinnen konnte. Die Räume des altehrwürdigen Gutshauses in Wittmoldt seien ein „märchenhafte Lokation“, freut sich die 26-jährige Künstlerin. Ausgangspunkt ihrer Arbeit sei die Auseinandersetzung mit dem eigenen Sein, so Ostermann. Neben Schwarz-Weiß-Bildern ihrer Ahnen, in die sie sich selbst fotografisch eingearbeitet hat, bestechen vor allem die in Weiß gehaltenen Fotomontagen und Doppelporträts. „Es geht um die Position des Ichs in Zeit und Raum“, erklärt die Muthesius-Absolventin. „Im Selbstporträt bin ich im Moment des Auslösens gleichzeitig Fotografin und Fotografierte. Diese Dualität nehme ich in meine Bilder auf.“

Mit 15 Jahren habe sie angefangen zu fotografieren, erzählt Franziska Ostermann. „Meine erste eigene Kamera habe ich nie wieder aus der Hand gelegt.“ Mit einem Stativ im Gepäck sei sie in Wald und Feld rund um Schwentinental unterwegs gewesen „um verschiedene Orte kennenzulernen und mich mit ihnen in Verbindung zu setzen“. Schon damals hätten sie Selbstporträts fasziniert.

Anzeige

Neben Gruppenausstellungen, Lesungen und Publikationen während des Studiums erhielt Franziska Ostermann zahlreiche Auszeichnungen. Wort und Bild seien ihre Medien, so die Künstlerin. „Sie zusammenzuführen, dem möchte ich mich in Zukunft widmen.“

Sebastian Ernst 24.10.2018
Nadine Schättler 24.10.2018
Plön Arbeiterrat in Preetz - Notizen aus der Zeit des Umbruchs
Silke Rönnau 23.10.2018