Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Hält die Bahn bald im Raisdorfer Ostseepark?
Lokales Plön Hält die Bahn bald im Raisdorfer Ostseepark?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 09.06.2009
Schwentinental

Auf diese Möglichkeit wies Bürgermeisterin Susanne Leyk in einer Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses hin. Und wenn die Stadtvertretung mitzieht, könnte bereits im Herbst mit dem Bau der Station begonnen werden.

Voraussetzung ist allerdings, dass die Grundstücksverhandlungen mit dem privaten Eigentümer der in Frage kommenden Flächen in der Gutenbergstraße (Höhe Carl-Zeiss-Straße) zu einem für die Stadt akzeptablen Ergebnis führen.

Nach ersten Schätzungen wird die Stadt 300000 bis 350000 Euro für die Bahnstation aufbringen müssen. Die tatsächlichen Kosten liegen weit höher. Allerdings hat die landesweite Verkehrsservicegesellschaft eine 75-Prozent-Förderung in Aussicht gestellt.

Jens Becker von der Stadtverwaltung zeigte in einer Ideenskizze die Möglichkeiten der neuen Haltestelle auf. In unmittelbarer Nachbarschaft könnten Pkw-Stellplätze für Pendler gebaut werden. Gedacht ist ferner an einen Witterungsschutz und Fahrradeinstellmöglichkeiten, eventuell sogar an einen Kiosk. Die Gutenbergstraße könnte - damit Fußgänger sie sicher überqueren können - mit einer Mittelinsel ausgestattet werden.

Als Vorteile sehen Bürgermeisterin Susanne Leyk und Jens Becker die verbesserte Erreichbarkeit des Ostseeparks für nicht motorisierte Besucher und Arbeitnehmer und einen weiteren Anreiz, von privaten Pkw auf ein öffentliches Verkehrsmittel umzusteigen. Außerdem wäre die Ostseepark-Station auch für die in Prüfung befindliche Stadtregionalbahn interessant. Und schließlich ließe sich der Verkehr in der Raisdorfer Bahnhofstraße reduzieren, weil ein zusätzlicher Haltepunkt zur Verfügung stehen würde.

Dass die Zeit für eine Entscheidung drängt, hat damit zu tun, dass der Streckenabschnitt Kiel-Preetz im Winterhalbjahr ohnehin im Rahmen von Modernisierungsarbeiten ausgebaut wird, und dass in dieser Zeit der Bahnverkehr teilweise über Ersatzbusse abgewickelt werden muss. Dass Bürgermeisterin Susanne Leyk ein starkes Interesse an der Haltestellenidee hat, wird in der Ankündigung sichtbar, dass sie vorsorglich Haushaltsmittel im Nachtragshaushalt 2009 für das Projekt einplanen will.

zm

Die Marschrichtung in Sachen Mönkeberger Jugendheim-Sanierung ist klar: Bevor nicht feststeht, ob das Vorhaben aus Mitteln der Städtebauförderung bezuschusst wird, so der Tenor während der Bauausschuss-Sitzung, macht eine Detailplanung vorerst keinen Sinn.

09.06.2009
Plön Sammler präsentierten in Plön besondere Kostbarkeiten - Immer noch Neues zu entdecken Glassammler zeigten in Plön besondere Kostbarkeiten

In seiner Kindheit begann Friedrich Böhrens, alte Flaschen und historische Glassiegel zu sammeln. Seit sieben Jahren organisiert er das internationale Glassammlertreffen in Plön. Ein Ansporn: „Es gibt immer noch neue Dinge zu entdecken.“

08.06.2009
Plön Fünf Preisträger der Kreismusikschule Plön präsentierten ihr Können Preisträger der Kreismusikschule Plön präsentierten ihr Können

Das war ganz schön aufregend. Zu Beginn der Grünen Note der Kreismusikschule Plön (KMS) erhielten gestern Vormittag fünf frisch gebackene Preisträger ihre Urkunden, nachdem sie ihr Können auf ihrem Instrument teilweise recht eindrucksvoll, manchmal beinahe professionell zu Gehör gebracht hatten.

08.06.2009