Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Wort-Wettkampf der Slam-Poeten in Preetz
Lokales Plön Wort-Wettkampf der Slam-Poeten in Preetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 26.02.2019
Von Silke Rönnau
Björn Högsdal moderiert den Poetry-Slam in Preetz.
Anzeige
Preetz

Die Premiere des Preetzer Poetry-Slams war 2017. „Es ist gleich voll eingeschlagen – als ob die Leute darauf gewartet hätten“, freut sich Inga Feldmann, Geschäftsführerin der Volkshochschule und Mitglied im Organisationsteam, zu dem auch die Buchhandlung am Markt und die Stadtbücherei gehören. Bereits jetzt gebe es zahlreiche Reservierungen für einen der 140 Plätze im Zuschauerraum. Auch einige Teilnehmer hätten sich bereits angemeldet.

Björn Högsdal moderiert

Moderiert wird der wortreiche Wettkampf wieder von Björn Högsdal. „Poetry Slams sind moderne Dichterwettkämpfe, wie es sie ganz ähnlich schon im alten Griechenland und im Mittelalter gab“, erklärt Inga Feldmann. Es sei ein Spiel mit der Sprache. Ob Lyrik, Rap, Freestyle, Poesie oder Geschichten – alles sei Slam Poetry, wenn es gesprochen und performt werde.

Anzeige

Alle Texte müssen selbst geschrieben sein

Natürlich gebe es Regeln, erläutert Inga Feldmann: Alle Texte müssten vom Vortragenden selbst geschrieben sein. Der Vortrag dürfe nicht länger als sechs Minuten dauern. Und außer dem Textblatt seien keine weiteren Requisiten erlaubt. Das Thema könne jeder selbst wählen. Die besten Vier kämen ins Halbfinale, in dem die zwei Finalplätze ermittelt werden. Man müsse also mindestens zwei Texte mitbringen.

„Der Sieger wird durch das Klatschen des Publikums gekürt“, erklärt Kristin Lange. Das Besondere an der Veranstaltung sei die Vielfalt der Texte: „Einige sind nachdenklich und still, bei anderen reiht sich eine Pointe an die andere.“

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bei Moderator Björn Högsdal (E-Mail: bjoern.hoegsdal@assembleart.com) an. Karten für 10 Euro gibt es ab 4. März im Vorverkauf in der Buchhandlung am Markt und in der Stadtbücherei.

26.02.2019
Dirk Schneider 26.02.2019
Plön Grünflächenkonzept - Plön will blau-weiße Seebrise
Anja Rüstmann 26.02.2019