Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön E-Bikes und E-Transporter ausprobieren
Lokales Plön E-Bikes und E-Transporter ausprobieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 03.08.2019
Von Sibylle Haberstumpf
Der "Cenntro Metro" des Herstellers ZhiDou ist ein elektrisch angetriebener, kompakter Transporter, der auch auf der E-Messe in Heikendorf ausprobiert werden kann. Quelle: ZhiDou/MobilityGreen
Anzeige
Heikendorf

Bürgermeister Tade Peetz eröffnet die E-Messe am Freitag um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle am Schulredder 1. Die Gemeinde Heikendorf stellt zwar die Räume – Halle und Schulhofgelände – zur Verfügung, ist aber ansonsten nicht an der Veranstaltung beteiligt. Das Programm aus Vorträgen und Aktionen dreht sich laut Wilczynski rund um Elektrofahrzeuge, Ladeinfrastruktur und Fördermöglichkeiten. Es richtet sich sowohl an gewerbliche Nutzer als auch an Privatleute. 

Betriebswirtschaftlicher Aspekt

Besucher können an den zwei Tagen einiges ausprobieren: Mehrere E-Scooter und E-Bikes werden bereitstehen. Auch der E-Kleinwagen „D2S“ (2,80 Meter lang, 1,50 Meter breit) des Herstellers ZhiDou kann Probe gefahren werden. Ebenfalls getestet werden kann der „Cenntro Metro“ – ein elektrisch angetriebener, kompakter Transporter. Neben den ökologischen Vorteilen komme bei E-Autos ein betriebswirtschaftlicher Aspekt hinzu, betont der Heikendorfer Riccardo Wilczynski, Geschäftsführer von Mobility Green. „Mit einem Elektroauto kann man 10 Euro pro 100 Kilometer Fahrt sparen. Das kommt daher, dass Strom in Deutschland viel günstiger ist als Benzin oder Diesel. Außerdem kann man bei der Parkplatzsuche bares Geld sparen, weil zum Beispiel in der Stadt Kiel das Parken für E-Fahrzeuge kostenlos ist.“

Experten halten Vorträge zum Thema Elektromobilität

Es stehen mehrere Vorträge auf dem Plan, die jeweils etwa 20 bis 30 Minuten dauern sollen:

Freitag, 15 Uhr: „Lohnt sich E-Mobilität aus betriebswirtschaftlicher Sicht?“ Riccardo Wilczynski erklärt, warum die Anschaffung eines Elektroautos besonders für Gewerbetreibende und Handwerker, die überwiegend in der Stadt tätig sind, vorteilhaft sein kann. 

Freitag, 16 Uhr: „Elektromobilität in Kiel Albert Overath, Vorstand und Obermeister der Elektroinnung Kiel, stellt technische Lademöglichkeiten vor und geht auf Anschlüsse und Kosten ein.

Freitag, 17 Uhr: „eMobilität im touristischen Umfeld“ Torben Jöns von der Firma GP Joule, Landesvorsitzender des Bundesverbandes Elektromobilität, erläutert Chancen und Einsatzmöglichkeit der E-Mobilität für den Tourismus in Schleswig-Holstein.

Samstag, 11 Uhr: „Wozu Elektromobilität?“ Reinhard Schmidt-Moser vom Verein Elektromobilität Nord erläutert Aspekte der E-Mobilität und geht dabei auch auf die Umweltverträglichkeit von Elektroautos ein.

Am Freitag ist die Messe von 14 bis 18 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Heikendorf sorgt am Samstag für das Catering mit Speisen und Getränken.

Mehr aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Plön Dersau rudert zurück - Badeinsel darf wieder ins Wasser

Das Durcheinander um Badestege und –inseln an öffentlichen Badestellen, das zuletzt darin gipfelte, dass solche Anlagen bei brütender Hitze mitten in der Ferienzeit an Land gezogen wurden, verstärkt sich. In etlichen Orten sind die Anlagen gesperrt, in anderen nicht.

Anne Gothsch 03.08.2019

„Das ist eine knüppelharte Strecke“, pflegte Hans Korth vom Boxring des TSV Plön immer zu sagen. Er war der Gründer des Lauf- und Wanderfestivals Großer Plöner See. Hans Korth starb 2017. Das sportliche Event findet trotzdem weiter statt, dieses Jahr am 25. August zum 27. Mal.

Anja Rüstmann 03.08.2019

70 Kinder haben im Rahmen der Kinder-Musik-Freizeit in der Jugendfreizeitstätte Schloss Ascheberg das biblische Musical „Jesus gewinnt – Lazarus lebt“ einstudiert. Am Sonnabend, 3. August wird das biblische Singspiel in der Plöner Aula am Schiffsthal aufgeführt.

Dirk Schneider 02.08.2019