Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Große Party rund um den Apfel
Lokales Plön Große Party rund um den Apfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.09.2019
Von Nadine Schättler
Die Mitglieder vom BUND und dem Aktionsforum für Nachhaltigkeit "Wir machen was!" in Heikendorf bereiten sich auf das große Apfelfest vor (von links): Jutta Briel, Ulrich Dagge, Klaus Witkiewicz, Gudrun Keck und Helga Bieberich. Quelle: Nadine Schättler
Heikendorf

Die Bulach'sche Wiese zwischen Hafen- und Hindenburgstraße in Heikendorf war lange Zeit eine Art Hundeauslauf. Seit 2016 dient die Wiese, die in einem geschützten Biotopbereich liegt, als grünes Klassenzimmer für Schulen und Kindergärten. Dank eines Bürgerengagements können dort naturnahe Projekte unter freiem Himmel umgesetzt werden. Auch eine Streuobstwiese mit jungen Obstbäumen grenzt an das grüne Klassenzimmer.

Am Sonntag, 29. Oktober, öffnet die Bulach'sche Wiese mit einem großen Apfelfest erstmals für alle Heikendorfer seine Tore. Die Idee dazu kam Gudrun Keck vom BUND: „In Heikendorf liegt so viel ungenutztes Obst in den Gärten herum. Und es gibt Leute, die welches brauchen. Da habe ich nach einer Lösung gesucht“, erzählt sie. Eine Apfelbörse mit einer Liste zum Eintragen bildet daher den Aufhänger für das Fest. „Wir wollen ja alle regional und bio sein.“

Apfel-Börse und Gaumenfest mit Bufett

Außerdem haben die Organisatoren einen Apfel-Infostand organisiert, an dem Pomologe Jochen Bock über Apfelorten, auch speziell für Allergiker, informiert. „Der Apfel als regionales und saisonales Obst ist äußerst vielseitig, gesund und nachhaltig“, sagen die Veranstalter und wollen die Besucher dafür sensibilisieren, das Obst vor der eigenen Haustür mehr zu nutzen, statt Äpfel aus anderen Teilen der Erde zu kaufen. Um alle auf den Geschmack zu bringen, gibt es unter dem Motto „Gaumenfest“ ein großes Buffet rund um den Apfel von Heikendorfer Streuobstwiesen mit verschiedenen Spezialitäten wie Apfel-Curry-Dip, herzhaften Apfelgerichten und natürlich Apfelkuchen.

Kleine Besucher können in Heikendorf Saft pressen

Auch für die kleinen Besucher wird etwas geboten. Imker Gerhard Heide aus Krokau, der einige seiner Bienenstöcke auf der Bulach`schen Wiese stehen hat, gibt Einblicke in die Welt der Honigbiene. Außerdem steht eine Obstpresse bereit, an der Kinder mit einer kleinen Menge mitgebrachter und gewaschener Äpfel sowie Gefäße frischen Saft pressen können. Dazu gibt es Spiele, Rätsel und ein Quiz rund um den Apfel. Jutta Briel vom Aktionsforum „Wir machen was!“ in Heikendorf: „Der Begriff Nachhaltigkeit ist immer so sperrig. Mit dem Apfelfest wollen wir zeigen, dass Nachhaltigkeit auch richtig Spaß machen kann.“

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Der Preetzer TSV ist im Begriff den Anschluss an die Tabellenspitze der Verbandsliga Ost zu verlieren. Nach dem 2:3 gegen den TSV Stein liegt der PTSV bereits neun Punkte hinter dem Spitzenreiter FC Kilia Kiel zurück. Gegen den TSV Flintbek muss nun unbedingt ein Heimsieg her (Sonnabend, 15.30 Uhr).

Michael Felke 27.09.2019
Plön Gelungener Herbstzauber Der Sonderzug nach Lütjenburg

Der Himmel hatte ein Einsehen. Zu Beginn de 12. Herbstzaubers in Lütjenburg regnete es noch kurz. Wenig später strahlte ein Regenbogen über das Musik- und Kulturprogramm in der der Innenstadt. Bis zu 2000 bummelten durch die Nacht. Ein Anziehungspunkt war ein Udo-Lindenberg-Imitator.

Hans-Jürgen Schekahn 27.09.2019

Eine junge Frau macht sich selbständig und bekämpft den Pflegenotstand: Narmin Gusejnov ist 25, geboren in Aserbaidschan, zur Schule gegangen in Preetz und Mutter eines einjährigen Sohnes. Und frischgebackene Gründerin und Chefin. Am 1. Oktober startet ihr ambulanter Pflegedienst in Schwentinental.

Sibylle Haberstumpf 27.09.2019