Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Axel Langfeldt will Museum modernisieren
Lokales Plön Axel Langfeldt will Museum modernisieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 02.11.2018
Von Silke Rönnau
Foto: Bürgermeister Björn Demmin bedankt sich mit einem Blumenstrauß für das langjährige Engagement von Heinke Heintzen als Vorsitzende des Preetzer Heimatvereins. Zu ihrem Nachfolger wurde Axel Langfeldt gewählt.
Bürgermeister Björn Demmin bedankt sich mit einem Blumenstrauß für das langjährige Engagement von Heinke Heintzen als Vorsitzende des Preetzer Heimatvereins. Zu ihrem Nachfolger wurde Axel Langfeldt gewählt. Quelle: Silke Rönnau
Anzeige
Preetz

Die Eröffnung des Museums sei damals „ein kleines Wagnis“ gewesen, weil es kaum Exponate gegeben habe, berichtete Heinke Heintzen in einem kleinen Rückblick. Doch das Haus Mühlenstraße 14 konnte nach und nach gefüllt werden mit Relikten aus vergangenen Zeiten.

Mitglieder spendeten für Anschaffungen

Viele Anschaffungen seien nur möglich gewesen dank der Spenden vieler Mitglieder. „Sie sind unsere eifrigsten Förderer“, freute sie sich, erinnerte aber auch an die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren. Der Verein habe im Museumgebäude selbst Spuren der Geschichte entdeckt und restauriert, wie beispielsweise die Wandmalereien oder das historische Zimmer.

Museum als Ort der Begegnung

„Heinke Heintzen hat riesige Fußstapfen hinterlassen“, lobte Axel Langfeldt. Er habe selbst aber auch schon einige Ideen, um neue Wege zu beschreiten. Man wolle das Museum modernisieren und die Zertifizierung vorantreiben. Im Erdgeschoss soll die Verbindung zwischen Kloster und Stadt Preetz dokumentiert werden. Auch ein neuer Flyer sei in Planung. „Es gibt viele Dinge, die ich anpacken möchte.“ Zur zweiten Stellvertreterin wurde Irena Scheicher gewählt, die das Museum zu einem Ort der Begegnung entwickeln möchte.

Meilenstein für die Heimatgeschichte

Bürgermeister Björn Demmin bedankte sich bei Heinke Heintzen für die gute Zusammenarbeit. „Sie haben das Museum geprägt“, sagte er. Und das Häuserbuch, das sie zusammen mit Stadtarchivar Peter Pauselius geschrieben habe, „ist ein Meilenstein für die Heimatgeschichte von Preetz“.

Silke Rönnau 02.11.2018
02.11.2018
Hans-Jürgen Schekahn 02.11.2018