Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Erkennen Sie Lütjenburg wieder?
Lokales Plön Erkennen Sie Lütjenburg wieder?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 13.11.2019
Von Frida Kammerer
Wolfgang Kiel (75), Dieter Paustian (81), Sigurd Zillmann (80), Volker Zillmann (82) und Hartmut Tretow (83) haben sich ein Jahr durchs Stadtarchiv gewühlt, um auch 2020 einen neuen Kalender zu bieten. Quelle: Frida Kammerer
Lütjenburg

Ein Jahr haben die Mitglieder des Arbeitskreises Stadtarchiv sich beraten und gefeilt, das Ergebnis ist das achte Exemplar des historischen Lütjenburg-Kalenders. „Es war ein sehr schwieriges Jahr, aber trotzdem sind wir früher fertig geworden als sonst“, sagt Volker Zillmann vom Lütjenburger Arbeitskreis Stadtarchiv, der den Kalender herausgibt.

Stadtarchiv musste ein Jahr umziehen

Im vergangenen Jahr wurde das Lütjenburger Rathaus renoviert. Der Arbeitskreis musste daher die Räume unter dem Dach, wo die Dokumente, Bilder und Zeitzeugnisse lagern, für eine Weile räumen. Erst vor einem Monat konnten die Hobby-Historiker zurück in ihr Domizil ziehen.

Lütjenburg früher und heute.

In den Räumen lagern Akten aus allen Jahren, die die Stadt Lütjenburg betreffen. „Wenn sich ein Verein auflöst, bekommen wir oft die Aufzeichnungen“, erklärt Zillmann. Häufig werden auch Bilder oder andere Schätze dem Arbeitskreis per Testament vermacht.

Prägende Persönlichkeiten und Stadtansichten zieren den Kalender

„Dieser Kalender ist uns wirklich ausgesprochen gut gelungen“, lobt Sigurd Zillmann, der Bruder von Volker Zillmann, die aktuelle Ausgabe. Einem besonderen Thema oder Motto folgt der Monatskalender zwar nicht, aber man achte darauf, dass die allgemeineren Bilder, die beispielsweise eine Stadtübersicht zeigen, in den Sommermonaten sind. „So haben die Touristen mehr davon, wenn sie den Kalender irgendwo hängen sehen“, sagt Sigurd Zillmann.

Ein Highlight ist das Bild des März, wo gleich sechs Mal der Lütjenburger Stadtausrufer „Hein Lüth“ zu sehen ist – von verschwommenen Schwarz-Weiß-Fotos bis Jochen Sauvant, dem aktuellen „Hein Lüth“.

Besondere Freude hatten die Macher auch bei dem April-Bild. Eine Schulklasse von 1952 ist da abgebildet – die Klasse die auch Arbeitsgruppen-Mitglied Dieter Paustian besucht hat. An alle Mitschüler hat er sich erinnert – also an fast alle. Die anderen wurden über Freunde und bekannte herausgefunden.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Nachrichten lesen Sie hier.

Historisches Lütjenburg

Der Kalender „Historisches Lütjenburg – Ein Bildkalender für das Jahr 2020“, ist für 12 Euro in der Tourist-Info, der Stadtbücherei und im Vorzimmer des Rathauses erhältlich.

 

 

Seit Montag können Anruf-Linien-Fahrten (ALFA) rund um Plön als zusätzliches Verkehrsangebot genutzt werden. Die Orte am Großen Plöner See sind damit auch abends und am Wochenende besser an Plön angebunden. Erstmals schafft ALFA zudem eine Direktverbindung zwischen Bosau und Plön.

Anne Gothsch 13.11.2019

Großes vor hat der Preetzer TSV, der am Montagabend im großen Saal des Preetzer Kinos „Capitol“ den anwesenden Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie den Ehrenamtlern des PTSV und den Spielern der Ligamannschaft seine Pläne für die Zukunft vorstellte.

Michael Felke 12.11.2019

Nach 16 Monaten Bauzeit wurde die neue Rettungswache des Kreises Plön am Dänenkamp in Preetz am Dienstag offiziell eingeweiht. Versorgt werden 40000 Menschen vom Kieler Stadtrand über die B 202 bis nach Selent und über die B 404 bis nach Klein Barkau. Der Bau kostet rund 4,8 Millionen Euro.

Silke Rönnau 12.11.2019