Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Helfer für Rinder- und Schafherden
Lokales Plön Helfer für Rinder- und Schafherden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 10.01.2019
Von Astrid Schmidt
Seit über 20 Jahren sind die Border Collies auf dem Angus-Hof in Stakendorf von Dirk Stoltenberg-Frick nicht mehr wegzudenken. Quelle: Astrid Schmidt
Anzeige
Stakendorf

„Ein gut ausgebildeter Hund ersetzt zehn Jahre lang zehn Helfer bei der Arbeit am Vieh“, berichtet Dirk Stoltenberg-Frick. „Wir hatten irgendwann keine Lust mehr, selbst hinter den Rindern her zu laufen und sie zusammen zu holen.“ Auf der Suche nach einer Lösung für ihr Problem waren sie auf einer Ausstellung in Rendsburg auf den Border Collie und seine Fähigkeiten gestoßen. „Wir waren damals von einer Vorführung sehr beeindruckt“, erzählt der Landwirt. Sie übernahmen einen acht Monate alten Border Collie und schafften sich eigens für seine Ausbildung die Schafe an.

„Die Voraussetzungen für die Hütearbeit sind dem Border Collie angeboren. Trotzdem muss man sehen, welches Potential der Hund hat“, weiß Stoltenberg-Frick. Etwa eineinhalb Jahre Ausbildung benötigte er, bis sein erster Hund startklar war. Vor allem bei den Rindern habe er vorsichtig begonnen, den Hund einzusetzen, damit er keine schlechten Erfahrungen machte. „Sie brauchen kein extra Leckerli, Hüten ist für sie die schönste Belohnung“, erklärt Stoltenberg-Frick die Besonderheit dieser Rasse. Sie stammt aus dem englisch-schottischen Grenzgebiet wurde speziell als Herdengebrauchshunde für das ruhige und schonende Zusammenbringen von Schafen in unwegsamem Gelände gezüchtet.

Silke Rönnau 10.01.2019
Plön Neue Ausstellung in Laboe - Freya-Frahm-Haus zeigt Vergnügen
Alev Doğan 10.01.2019
Plön ZDF-Krimi aus Lütjenburg - "Besser als ein Tatort"
Hans-Jürgen Schekahn 09.01.2019