Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Zwischen Pflaster und Schleswig-Holstein-Puzzel
Lokales Plön Zwischen Pflaster und Schleswig-Holstein-Puzzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 26.06.2016
Von Hans-Jürgen Schekahn
Martina Scherrer (Schwarzenbek) hat „Verbrennungen“ an ihren Händen. Die Jugendrotkreuzler Luisa Carl (links) und Beke Heuer aus Albersdorf leisten Erste Hilfe. Die Übung war Teil des Landeswettbewerbs in Lütjenburg. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Der starke Regen am Sonnabend spülte das Wettkampfprogramm des DRK-Nachwuchses plötzlich über den Haufen. Die einzelnen Stationen, bei denen die Jugendlichen um Punkte kämpften, lagen ursprünglich im Lütjenburger Stadtgebiet verstreut. Als der strömende Regen einsetzte, ließ die Leitung die Stände schnell abbauen und ins Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum verlegen, wo die Jugendrotkreuzler auch übernachteten.

Der korrekte Umgang mit Pflaster, Wundauflage und Iso-Folie stand im Mittelpunkt des Geschehens. Das alleine wäre aber trotz des vielen Kunstbluts ein bisschen langweilig gewesen. Die Organisatoren stellten daher auch andere Aufgaben. An einem Tisch mussten die Teilnehmer die Kreise und kreisfreien Städte Schleswig-Holsteins zusammenpuzzeln. An einer anderen Station machten sie Vorschläge, wie sie den Bürgermeistern in ihren Heimatorten bei der Integration von Flüchtlingen helfen können. „Das Jugendrotkreuz fühlt sich nämlich als kleine Hilfsorganisation für die Bürgermeister“, erklärt JRK-Jugendreferent Hermann Mühlen das Selbstverständnis der Gruppen. Bereits bei der Arbeit in den Landesunterkünfte im vergangenen Jahr habe das JRK geholfen. Auch die Kreativität der jungen Menschen floss in das Endergebnis ein. Sie mussten bei einem Auftritt in der umgebauten Mensa mit einem Lied, Sketch oder Theater die Jury überzeugen und Punkte einsammeln. Auch die Wasserrettung an einem Badesee gehörte zum theoretischen Programm.

In der Altersklasse der 13- bis 16-Jährigen gewann das Team aus dem Kreis Stormarn vor Dithmarschen und Segeberg. Den Titel der 17- bis 27-Jährigen ging am Nordfriesland, das Steinburg und Ostholstein auf die weiteren Plätze verwies. Aus dem Kreis Plön beteiligte sich kein Ortsverein am Landeswettbewerb.

Das JRK zählt 4200 Mitglieder in seinen Reihen in Schleswig-Holstein. Im letzten Jahr gab es einen beachtlichen Zuwachs. Wie Jugendreferent Mühlen erklärte, fanden 150 junge Flüchtlinge zu der Hilfsorganisation. Die Ortsvereine organisierten gemeinsam mit ihnen verschiedene Projekte. Dadurch banden sie die jungen Syrer, Iraner oder Afghanen an die Arbeit des JRK an.hjs

Die Gäste auf dem Campingplatz Lanker See (Gemeinde Wahlstorf) sind sauer: Seit Saisonbeginn können sie die schöne Natur um die Anlage herum praktisch nicht mehr nutzen. Hintergrund ist ein laufender Rechtsstreit zwischen Platzbetreiberin und Verpächterin.

Andrea Seliger 26.06.2016

Das Herrenhaus in Probsteierhagen bereichert ein neues Prachtstück: Ein 1903 in Frankreich gebauter Naturholzflügel aus dem Hause Pleyel. Das prachtvolle Instrument ist ein Geschenk der Familie Carrière, die einen guten Platz für das Familienstück gesucht hatte.

Astrid Schmidt 26.06.2016
Plön Mini-Phänomenta in Mönkeberg Balancestab und tanzende Flöhe

An der Mönkeberger Grundschule kann in den Pausen jetzt fleißig experimentiert werden. 13 spannende naturwissenschaftlich-technische Mini-Phänomene stehen in den Schulfluren zum Ausprobieren bereit.

Christoph Kuhl 24.06.2016