Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sportler wurden ausgezeichnet
Lokales Plön Sportler wurden ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.02.2015
Von Claudia Josefus-Szellas
Reife Leistung: 65 Jahre Mitgliedschaft, da freute sich PTSV-Vorsitzende Beatrix Hauschild (von links) doppelt – Heinz Eisenberg, Walter Graap, Klaus Kambach, Horst Neumann und Karl Wehling bekamen die diamantene Ehrennadel. Quelle: Claudia Josefus-Szellas
Preetz

Dass der PTSV auf viele erfolgreiche Sportler stolz sein kann, ist ein Punkt, der für die hohe Qualität des Vereins spricht. „Seit mehr als 150 Jahren wird der PTSV im Ehrenamt geführt. Dies ist eine überaus dankbare Aufgabe, die allen Mitwirkenden auch viel Raum zur Gestaltung gibt“, so Bürgervorsteher Hans-Jürgen Gärtner.

 Der PTSV hat im vergangenen Jahr zahlreiche Meister auf Landesebene hervorgebracht. Vorsitzende Beatrix Hauschild verlieh 15 Leistungsnadeln. Einen extra Applaus gab es für einen kleinen Jungen mit großer Leistung: Leander-Amadeus Detlefs nahm eine bronzene Nadel entgegen. „Ich finde es besonders bemerkenswert, einen Siebenjährigen ehren zu können“, sagte Hauschild. „Leander errang sechs erste Plätze bei Triathlons, einem Duathlon und dem IronKid Run in Luxemburg.“

 Bei der Verleihung der 119 Ehrennadeln gab es fünf besondere Auszeichnungen: Die diamantene Nadel für 65 Jahre Mitgliedschaft ging an Heinz Eisenberg, Walter Graap, Klaus Kambach, Horst Neumann und Karl Wehling.

 Den Preis Sport ist mehr als…, der von der Förde-Sparkasse unterstützt wird, nahm Thomas Nofcz entgegen. Er hält den Internetauftritt des Vereins am Laufen. Zudem sei Nofcz für den richtigen Draht zur Geschäftsstelle zuständig: Er pflegt die Telefonanlage.

 Die Mitgliedszahl des PTSV ist von 3309 in 2013 auf aktuell 2673 gefallen. Seit Einführung des achtjährigen Gymnasiums sei es immer schwieriger, Kinder für den Sport im Verein zu motivieren. „Wir haben für die Jugend im vergangenen Jahr sehr erfolgreiche Aktionen durchgeführt“, berichtete Hauschild. Ob es die Abnahme des Sportabzeichens war, das Osterfeuer und Laterne laufen – all dies sei gut angekommen.

 Der Verein hat 28 Abteilungsleiter und bietet 30 verschiedene Aktivitäten an. Als zweiter Vorsitzender wurde Rolf Möller wiedergewählt. Ebenso wie Schatzmeister Leonhard Malik und Svenja Heindorf als Jugendwartin. Karl Bendfeldt bleibt Mitglied im Ältestenrat.