Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Keine Straßenreinigung in Lütjenburg
Lokales Plön Keine Straßenreinigung in Lütjenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 23.10.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Die Kehrmaschine der Stadt Lütjenburg durchbrach nach einem Unfall einen Knick und blieb mit einem Totalschaden liegen.
Lütjenburg

Am 14. Oktober krachte es auf einer kleinen Landstraße zwischen Pülsen und Pratjau gewaltig. Die Kehrmaschine der Stadt war auf dem Rückweg  von einem auswärtigen Einsatz in Selent. Nach Angaben der Polizei kam dem Gefährt ein BMW entgegen, in dem ein 79-jähriger Mann und seine ein Jahr jüngere Beifahrerin saßen. Der BMW soll nach links gezogen sein, so die Polizei

Fahrer versuchte noch auszuweichen

Der 52-jährige Fahrer der Kehrmaschine versuchte auszuweichen, dennoch touchierten sie beide Fahrzeuge.  Das städtische Fahrzeug durchbrach danach einen kleinen Knick und kippte um. Alle drei Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen, kamen jedoch vorsorglich  ins Krankenhaus.

"Ersatz gestaltet sich schwierig"

Das Ergebnis: Die Kehrmaschine ist schrottreif. Bürgermeister Dirk Sohn versuchte seitdem, Ersatz zu beschaffen. Das schlug bisher fehl. Reservefahrzeuge anderer Kommunen oder Vorführwagen sind im Herbst, wenn die Blätter fallen,  überall im Einsatz. Sohn: „Einen Ersatz zu bekommen, gestaltet sich sehr schwierig. Die Straßenreinigung entfällt vorerst in Lütjenburg und Hohwacht.“ Zum Glück seien alle Unfallbeteiligten nicht schwer verletzt worden.

Neuanschaffung kostet 160.000 Euro

Die Stadt Lütjenburg steht notgedrungen vor dem Kauf einer neuen Kehrmaschine. Sohn schätzt die Kosten dafür auf 160.000 Euro, auf denen die Stadt zum größten Teil sitzen bleiben dürfte. Bei dem großen Laubsauger handelte es sich um ein älteres Fahrzeug. Möglicherweise ersetzt  die Kfz-Versicherung des BMW-Fahrers  zumindest dessen Zeitwert. „Der Fall  ist eine Überraschung für den städtischen Haushalt.“ Wann ein Neufahrzeug nach Lütjenburg rollt, ist ungewiss.

Auch andere Gemeinden betroffen

Betroffen ist nicht nur die Stadt, sondern unter anderem auch die Gemeinde Hohwacht, die die Straßenreinigung an Lütjenburg vergeben hat.  Dazu kommen weitere Kommunen, die bei Bedarf das Gerät anfordern.

Bis zu 60 Kubikmeter Straßenabfall pro Woche

Der Unfall kommt zur Unzeit. Zwischen September und November sammelt sich wegen der Herbstblätter besonders viel Straßendreck an. Auf dem Lütjenburger Bauhof stehen Container mit einem Fassungsvermögen von 20 Kubikmetern. Nach Angaben von Bauhofsleiter Jochen Sauvant müssen sie zwei- bis dreimal pro Woche gelehrt werden. Das Material, das wegen des Mülls  darunter nicht kompostiert werden kann,  nimmt eine Spezialfirma in Fehmarn ab und bereitet es auf. Die Reinigungsarbeiten auf den städtischen Wegen gehen weiter wie bisher.

Blätter auf die Straße harken, ist verboten

Jochen Sauvant ärgert sich  mit Blick auf die Herbstzeit über eines in seinr Stadt: Viele Bürger harkten die Blätter von ihrem Gehsteig auf die Straße. „Das ist verboten“. 

Und im Augenblick völlig zwecklos. Es bleibt alles liegen.  Eine Kehrmaschine, die die Blätter wegfegt, ist in Lütjenburg nicht in Sicht. 

Gut drei Jahre liegt die Aufstellung des Bebauungsplanes für das neue Baugebiet hinter der Schule in Richtung Tökendorf in Probsteierhagen zurück. Gestern konnten Erschließer und Ortspolitiker den symbolischen ersten Spatenstich. Auf dem Areal können 115 neue Wohneinheiten entstehen.

Astrid Schmidt 22.10.2019

Über dem Neubau des Kindergartens Rasselbande in Preetz schwebt seit Dienstagnachmittag die Richtkrone. Damit wurde der Zeitrahmen eingehalten, freute sich Bürgermeister Björn Demmin. Im Gegensatz zum Kostenrahmen: Denn das Projekt verteuert sich von geplanten fünf auf 5,9 Millionen Euro.

Silke Rönnau 22.10.2019

Nur drei Plöner Teams waren am Wochenende in der Kreisliga Plön im Einsatz. Der SV Fortuna Bösdorf erlitt beim Tabellenzweiten Eutin 08 II eine 0:4-Niederlage und verharrt mit drei Punkten Abstand zur Abstiegszone auf Rang 13. Dagegen landete die SG Kühren einen 4:1-Sieg gegen den TuS Garbek.

Michael Felke 22.10.2019