Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Erweiterungsbau auf der Zielgeraden
Lokales Plön Erweiterungsbau auf der Zielgeraden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 13.05.2019
Von Astrid Schmidt
Bernd Haase hofft auf einen positiven Ausgang seines Ringens um die Fördermittel für den Erweiterungsbau und freut sich auf eine besondere Veranstaltung zum Museumstag. Quelle: Astrid Schmidt
Schönberg

Die ehrenamtlichen Akteure des Kindheitsmuseums in Schönberg sind seit Monaten damit befasst, um Unterstützung für die Erweiterung ihres Museums in der Knüllgasse zu werben. Bernd Haase und Klaus Edelmann sowie das Team um den Vorstand blicken „verhalten-optimistisch“ in die Zukunft. Doch die Ehrenamtler arbeiten an vielen Fronten. Denn neben den Erweiterungsplänen (Anbau für rund 270.000 Euro) haben sie alle Hände voll mit ihrem Sommerprogramm zu tun. Das bietet am Sonntag, 19. Mai, einen besonderen Höhepunkt.

Lesung aus dem Buch "Unsere Mittelschule"

Im Kindheitsmuseum Schönberg wird unter anderem die Schulzeit von vor 100 Jahren lebendig. Dazu passt nun auch die Sonderveranstaltung, mit der sich die Einrichtung am Internationalen Museumstag beteiligt. Am Sonntag, 19. Mai, werden Anke Eymer, Angela Stoltenberg und Lore Leuchtenberg aus dem Buch „Unsere Mittelschule“ lesen. Die ehemaligen Schülerinnen aus der Probstei schildern darin ihre Schulzeit in den 1960er-Jahren, lassen Erinnerungen an Mitschüler, Lehrer, Klassenfahrten, Schwimmunterricht und Rektoren aufleben und nehmen die Zuhörer mit auf eine Zeitreise. Dabei sein wird auch die damalige Lehrerin Ursula Borchers.
Mit dieser Veranstaltung unterstreicht der Museumsverein einmal mehr die Bedeutung seines Hauses, das bundesweit einmalig die Kindheitsgeschichte und ihre Entwicklung in mehr als 120 Jahren darstellt. Dieses Anliegen wollen die Akteure weiter ausbauen und hoffen nun auf eine positive Entscheidung der Mitgliederversammlung der AktivRegion Ostseeküste am 16. Mai.

Kindheitsmuseum Schönberg hofft auf Baubeginn im Herbst

Die erste Hürde dafür ist genommen, denn: „Die zuständigen Arbeitskreise haben sich bereits einstimmig für die Förderung unseres Museums ausgesprochen“, so Haase. Doch noch, so weiß Bernd Haase, ist „nicht alles in trockenen Tüchern“. Denn, wie berichtet, fördert der Kreis Plön den Anbau mit 81.000 Euro, auch der zuständige Arbeitskreis der AktivRegion Ostseeküste hat sich einstimmig für das Projekt ausgesprochen. Er hatte mit seinem Konzept auch in der Gemeindevertretung nach langer politischer Diskussion letztlich die Bereitschaft erwirkt, Mittel für einen Erweiterung in den Haushalt einzustellen. „Wir sind uns bewusst, dass wir ohne die Unterstützung der politischen Kräfte auf Orts- und Kreisebene nicht weiter kommen. Doch wir hoffen, dass alles positiv verläuft und wir Ende Herbst mit den Bauarbeiten beginnen können“, so Haase.

Mit dem Erweiterungsbau können dann die vielen gespendeten Exponate, die derzeit in Kartons oder im Keller verstaut werden müssen, ansprechend präsentiert werden. Auch können thematische Ausstellungen besser konzipiert und umgesetzt werden. Das vollständige Programm gibt es auch im Internet unter www.kindheitsmuseums.de.

Plön KN hilft in Helmstorf - Mit Helene Fischer Leben retten

Wer ein treuer Fan von Helene Fischer ist und das Lied „Atemlos“ perfekt beherrscht, der kann besonders gut leben retten. Der Takt des Schlagers ist genau der Rhythmus der Herzdruckmassage. 30 potentielle Lebensretter übten die Handgriffe in der Gemeinde Helmstorf.

Hans-Jürgen Schekahn 13.05.2019

Der Plöner Kreistag solidarisiert sich mit den Gruppen, die auf den Mittelmeer Flüchtlinge aus Seenot bergen. Auf Antrag der Linken verurteilt das Gremium jede Behinderung und Kriminalisierung der Helfer. Das Thema spaltete die Reihen der Abgeordneten im Kreistag wie selten.

Hans-Jürgen Schekahn 12.05.2019

Rosen, Rittersporn und Raritäten: Am Muttertag verwandelte sich der Preetzer Marktplatz in ein buntes Gartenparadies. Zahlreiche Hobbygärtner verkauften ihre grüne Ware auf dem traditionellen Pflanzenmarkt zu Schnäppchenpreisen. Auch die Preetzer Innenstadtgeschäfte öffneten ab 11 Uhr ihre Türen.

Nadine Schättler 12.05.2019