Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Das waren die legendären Discos im Kreis Plön
Lokales Plön Das waren die legendären Discos im Kreis Plön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 01.11.2019
Von Silke Rönnau
Im Fahrerhäuschen des roten Busses in Preetz legte DJ Basarin damals die Platten auf. Der Rest des Fahrzeugs diente als Tresen. Quelle: Archivfoto Katrin Beese
Kreis Plön

Es werden gerne Erinnerungen ausgetauscht: an die kleine Tanzfläche, an Konzerte, an Musikwunschkarten, ans Frühstück in der „Küche“, vor allem aber an die Musik. Zweimal im Jahr lädt Vedat Basarin – genannt Hannes – zur Highway-Revival-Party ein.

Highway-Revival-Party im Gildehus Schellhorn

Wenn der ehemalige Besitzer der Ende der 90er-Jahre geschlossenen Disco „Highway 66“ in Preetz am Sonnabend, 2. November, ab 21 Uhr im Gildehus Schellhorn auflegt, werden wieder viele alte Stammgäste die Tanzfläche stürmen. Der gebürtige Türke, mit Anfang 20 nach Deutschland gekommen, hatte zunächst einen eigenen Bootsbaubetrieb, bevor er 1979 auf den Disco-Zug aufsprang.

Als DJ stand er jahrelang im Führerhaus eines roten Busses, den er als Tresen in die Halle gestellt hatte. Er wollte nicht die übliche Musik aus den Charts spielen, sondern legte Rock-, Soul-, Funk- und Jazzsongs auf. Das Highway war bekannt für die familiäre Atmosphäre – und so sind die Revival-Partys, die auch schon in Kiel oder im ehemaligen Setup in Plön gefeiert wurden, fast wie ein Klassentreffen. Und natürlich legt er zur Revival-Party mit mittlerweile 69 Jahren immer noch selbst die alten Scheiben auf.

Lesen Sie auch: Hier wird heute noch gefeiert

Black Out in Plön musste nach einem Feuer schließen

In Plön lockten das Big Apple, das später in Setup umbenannt wurde und Mitte der 2000er-Jahre seine Türen schloss, sowie das 1977 eröffnete Black Out im Hotel Drei Kronen die Gäste an. Das Black Out musste am 22. April 1990 nach einem Großfeuer im Hotel schließen.

Disco Schröder in Behrensdorf war Kult

Legendär ist auch die Disco Schröder in Behrensdorf, die 1971 eröffnet wurde. In den 1970er- und 1980er-Jahren pilgerten tausende junger Menschen am Wochenende in die Kultdisco, die unscheinbar ein wenig außerhalb der Ortschaft liegt. „Es war nicht voll. Es war brechend voll“, beschreibt ein ehemaliger Discjockey die Atmosphäre. Zum Start in die Tanznacht stellte er das Personal vom Koch bis zum Türsteher vor. Das war Kult. Jeder erhielt Applaus.

Das waren die legendären Discos im Kreis Plön.

Legendär sind die Flöten, die Ernst-Günter und Franziska Schröder ihren Gästen servierten. 1997 dann das Zeichen des schleichenden Endes: Die Verkehrsbetriebe lassen keine Nachtbusse mehr nach Behrensdorf fahren. Die nächsten zehn Jahre gibt es immer wieder Versuche, die Disco Schröder wiederzubeleben. Alles scheitert irgendwann. 2012 ist endgültig Schluss. Heute befinden sich in den Räumlichkeiten Ferienwohnungen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Plön Discos im Kreis Plön Hier wird heute noch gefeiert

Im Oktober 1959 fiel der Startschuss: Die erste Disco Deutschlands öffnete in Aachen ihren Türen. Der Inhaber des Lokals konnte sich die Band für ein Tanzlokal nicht leisten und engagierte einen DJ. Ein Boom begann. Heute gibt es im Kreis Plön neben dem Atrium noch zwei kleinere Discos.

Silke Rönnau 01.11.2019

Nein.Viel gelacht hat Ralf Stegner auch in Lütjenburg nicht. Rund 35 Zuhörer wollten vom Oppositionsführer im Landtag wissen, wie die SPD sich aus der Krise befreien kann. Einen Ratschlag wiederholte Stegner mehrmals am Abend: Die SPD sollte aufhören, sich andauernd selbst schlecht zu reden.

Hans-Jürgen Schekahn 01.11.2019
Plön Polizei in Schwentinental - Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt

Einen Autofahrer unter Drogeneinfluss hat die Polizei in Schwentinental erwischt. Am Reformationstag, 31. Oktober, war mehreren Verkehrsteilnehmern gegen 20.50 Uhr auf der Bundesstraße 76 ein Opel Safira aufgefallen, weil er starke Schlangenlinien fuhr.

Silke Rönnau 01.11.2019