Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Falsche Polizisten rufen an
Lokales Plön Falsche Polizisten rufen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 27.11.2019
Von Sibylle Haberstumpf
Wenn sich Anrufer am Telefon als Polizisten ausgeben, rät die Polizei, aufzulegen und die Notrufnummer 110 zu wählen. Quelle: Pixabay, hfr
Plön

Angerufen wurden Bürger aus Schwentinental, Heikendorf, Dobersdorf, Krokau und Kiel, berichtet die Polizei. Die Anrufer gaben sich als "Schutzbeamte" oder "Kriminalbeamte" aus und erzählten unterschiedliche Geschichten.

Über 110 die echte Polizei anrufen

Bislang blieben die Betrüger aber wohl erfolglos. Sämtliche Angerufene reagierten richtig, teilt die Polizei mit. Sie beendeten das Gespräch und informierten über 110 die echte Polizei.

Mehr aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Gastronomen organisieren in Hohwacht regelmäßig Schlemmermärkte. Im August leuchtet zum Abschluss der Veranstaltung traditionell eine Lasershow. Im vergangenen Jahr sollen durch die Effekte Tausende Vögel im benachbarten Naturschutzgebiet aufgeschreckt worden sein. Gehen nun die Lichter aus?

Hans-Jürgen Schekahn 27.11.2019
Bürgermeister-Anwärter - Coach Martin Wischmann auf Stimmenfang

Der Bürgermeisterwahlkampf in Schwentinental ist eingeläutet. Am 8. März 2020 wird gewählt. Bisher hat nur der freiberufliche Coach Martin Wischmann seine Ambitionen auf den Chefsessel im Rathaus öffentlich gemacht. Um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen, hat er jetzt zu einem Workshop eingeladen.

Sibylle Haberstumpf 26.11.2019

4800 Euro hat das Marinemusikkorps Ostsee mit dem Benefizkonzert im Sommer eingespielt. Als vorweihnachtliche Bescherung haben die Organisatoren der Marineunteroffizierschule diesen Erlös jeweils zur Hälfte an den Kleine-Anna-Kreis in Preetz und den Deutschen Marinebund in Laboe gespendet.

Dirk Schneider 26.11.2019