Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Piepgras "hüllenlos" am Strand
Lokales Plön Piepgras "hüllenlos" am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 26.06.2018
Von Merle Schaack
Der Heikendorfer Maler Kai Piepgras lädt in dieser Woche zum Strand-Date in den Möltenorter Kunst-Kiosk. „Hüllenlos“ ist der Titel der Ausstellung - in Anspielung auf die Zensur-Debatte, die seine Bilder im Rathaus auslösten. Quelle: Merle Schaack
Anzeige
Heikendorf

Seit Montag und noch bis zum Sonntag, 1. Juli, zeigt Piepgras täglich zwischen 10 und 17 Uhr seine neuesten Werke im Kunstkiosk am nördlichen Ende der neuen Promenade am Heikendorfer Strand.

Hier wechseln sich die Mitglieder der Künstlergruppe "Schrevenborner Eigenart" wochenweise mir ihren vielfältigen Werken ab. Piepgras, der bei der Premiere des Kunstkiosks im Vorjahr noch fehlte, dürfte dabei die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen. "Jeder spricht mich auf diese Geschichte an", sagt er. Auch ein Tourist aus Düsseldorf sei am Morgen schon vorbeigekommen und hatte vom "Heikendorfer Kunstskandal" gehört.

Anzeige

Deutschlandweit in den Schlagzeilen

Piepgras war im Frühjahr bundesweit in die Schlagzeilen geraten, als seine Werke, die im Rahmen einer Ausstellung vorübergehend auch im Ratssaal der Gemeinde hingen, in der Gemeindevertretung für Unmut sorgten. Einzelne Mitglieder empfanden sie als sexistisch und fühlten sich von den Bildern, auf denen Frauen abgebildet waren, belästigt.

Die Konsequenz nach einigem internen Hin und Her: Piepgras sollte seine Bilder vor jeder Sitzung im Ausstellungszeitraum verhüllen. Das schlug in der Kunstszene hohe Wellen und sorgte für eine Zensur-Debatte.

Silke Rönnau 25.06.2018
Silke Rönnau 25.06.2018
Plön Deich- und Salzwiesenlauf - 500 Läufer in drei Distanzen
Astrid Schmidt 25.06.2018