Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Entscheidungshilfe zum Thema Schwimmbad
Lokales Plön Entscheidungshilfe zum Thema Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 06.09.2017
Von Thomas Christiansen
Einen dicken Aktenordner als Entscheidungshilfe für die Gemeinden legten (von links) der Probsteier Amtsvorsteher Wolf Mönkemeier, der Probsteier Amtsdirektor Sönke Körber und der Schrevenborner Amtsdirektor Ulrich Hehenkamp vor. Quelle: Thomas Christiansen
Schönberg

Wenn zumindest die großen Gemeinden einen entsprechenden Grundsatzbeschluss fassen würden, könnten die Verwaltungen einen Zweckverband als Träger einer Schwimmhalle vorbereiten, meinte der Probsteier Amtsdirektor Sönke Körber nach dem Bürgermeistertreffen, zu dem er zusammen mit seinem Schrevenborner Amtskollegen Ulrich Hehenkamp ins Heikendorfer Rathaus eingeladen hatte. „Das Signal der großen Gemeinden war am Dienstagabend nicht zu erkennen“, bedauerte der Probsteier Amtsvorsteher Wolf Mönkemeier am Mittwoch bei einem Gespräch im Schönberger Rathaus.

Es ist ein dicker Aktenordner, den die beiden Verwaltungen erarbeitet haben. Direkt in die Hand drücken konnten ihn die Amtsdirektoren aber nur einigen Bürgermeistern, denn lediglich etwas mehr als die Hälfte der Gemeinden war vertreten. Neben den 20 Gemeinden der Probstei und den drei aus dem Amt Schrevenborn waren noch sechs weitere Gemeinden eingeladen, die Mitglied in den Schulverbänden sind.

„Die Bürgermeister waren sich einig, dass die Region eine Schwimmhallenversorgung nicht nur für den Schulunterricht benötigt“, erklärte Hehenkamp. Bedenken wurden aber wegen der notwendigen Finanzmittel geäußert. Auch Mönkemeier sieht die finanziellen Möglichkeiten als begrenzt an, betonte aber: „Es wäre ein sehr, sehr großer Verlust, wenn wir keine Schwimmhalle mehr in unserer Region haben.“

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat sich erneut ein Besitzerwechsel der Bahnstrecke Malente/Lütjenburg vollzogen. Schon seit längerer Zeit ist die Draisinenbahn Berlin/Brandenburg GmbH & Co.KG Eigentümerin der Strecke. Wann allerdings tatsächlich Draisinen fahren, ist völlig unklar.

Hans-Jürgen Schekahn 06.09.2017

Seit Jahren schon begeleitet Pastor Christoph Thoböll die Sanierungsarbeiten der St. Katharinen-Kirche. Nun hofft er, dass die Arbeiten an dem Dach trotz der vielen Regentage im Sommer Ende November abgeschlossen werden können. Doch dem vierten werden wohl weitere Bauabschnitte folgen, sagt er.

Astrid Schmidt 05.09.2017

Vistar K. Andresen ist Großhandelskaufmann, doch er war auch immer Hobby-Ornithologe. Als er in Rente ging, übernahm er 2006 die Leitung der Nabu-Station Bottsand auf dem Deich in Wendtorf. Dreimal wird er noch seinen Vortrag zur Entstehung des Bottsand halten, dann legt er sein Ehrenamt nieder.

Thomas Christiansen 05.09.2017