Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Streit um das alte Polizeigebäude
Lokales Plön Streit um das alte Polizeigebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 14.03.2019
Von Astrid Schmidt
Das Polizeigebäude soll wieder mit Leben gefüllt werden. Über das Wie allerdings wird seit Langem diskutiert. Quelle: Astrid Schmidt
Laboe

Nun soll eine von den Grünen angeschobene Befragung aller Nutzergruppen des Schulzentrums abgewartet und Grundlage für ein Konzept werden. Der Vorstoß der Laboer Wählergemeinschaft (LWG), in dem leer stehenden Polizeigebäude das Jugendzentrum (liegt unmittelbar neben der Grundschule auf Schulgelände) unterzubringen und die freiwerdenden Räume dann für die Offene Ganztagsschule zu nutzen, löste eine Grundsatzdebatte aus. Die SPD bezeichnete den Vorschlag der LWG als „Laboer Klein-Klein“ und forderte, ein Fachbüro mit einem Konzept für „die große Lösung“ zu beauftragen.

Befragung als Grundlage für ein Konzept

Für den Übergang schlug die SPD das Aufstellen von Containern für die Mittagsversorgung vor, was abgelehnt wurde. Claudia Bern von der LWG sprach aus, was viele dachten: „Seit fünf Jahren hören wir von Schulleiterin Claudia Telli, wie akut die Lage ist. Seit fünf Jahren fahndet die SPD nach einer großen Lösung. Seit fünf Jahren ist nichts passiert. Wir können auch mal Dinge in Bewegung bringen.“ Die Grünen stimmten dem LWG-Vorschlag zwar grundsätzlich zu. Aber: „Wir können nichts auf den Weg bringen, bevor wir nicht diejenigen befragt haben, die es angeht“, sagte Anni Kowalski. Sie forderte, die Kinder und Jugendlichen dabei zu beteiligen. Zudem müsse die Befragung zur Erhebung des Raumbedarfs und der Wünsche aller Nutzer des Schulzentrums (Vereine, Volkshochschule, Offene Ganztagsschule, Jugendzentrum, Schule) Grundlage für ein Konzept sein. Damit konnten sich die Grünen durchsetzen. Die Auswertung des Fragebogens (bis 19. April Rücklauffrist) soll nun abgewartet werden. Die LWG stimmte dem zu und zog ihren Antrag zurück. Der SPD-Antrag wurde abgelehnt.

Die Polizei ist Baumfrevlern auf der Spur, die im Hohwachter Kurpark fünf große Eschen angesägt haben. Nach Angaben der Beamten sägten die Täter rund um den Stamm eine einen Zentimeter tiefe Kerbe und zertrennten damit die Rinde.

Hans-Jürgen Schekahn 14.03.2019
Plön CDU zieht Antrag zurück - Schwentinental: Blühwiese darf bleiben

Die geplante Blühwiese an der Kreuzung Bahnhofstraße und Dorfstraße im Schwentinentaler Ortsteil Raisdorf darf wachsen. Die CDU zog einen Antrag zur Schaffung von Parkplätzen an dieser Stelle zurück.

Nadine Schättler 13.03.2019

Ein Ausläufer der Seenplatte der Holsteinischen Schweiz oder ein Parkplatz? Diese Frage stellt sich Besuchern, die ihr Auto an der Seestraße nach Regenfällen abstellen. Die Gemeinde will die Fläche nun trockenlegen. Die zweite gute Nachricht: Es wird nur halb so teuer wie befürchtet.

Hans-Jürgen Schekahn 13.03.2019