Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön 7250 Euro für Projekte in der Region
Lokales Plön 7250 Euro für Projekte in der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 22.03.2018
Von Sandra Brinkmann
Freude bei den Beschenkten: Der Lions Club Lütjenburg unterstützt 14 Vereine und Initiativen in der Region. Quelle: Sandra Brinkmann
Lütjenburg

„Das ist eine Belohnung für beide Seiten“, sagte Lions-Präsident Lars Nissen. Denn das Engagement der Gruppierungen sei schließlich auch Motivation für die Lions, weiter für Einnahmen zu arbeiten, um spenden zu können. So veranstalte der Lions Club Lütjenburg sechs bis neun Büchermärkte pro Jahr. Geld für wohltätige Zwecke kommt außerdem durch Zahngold-Verkauf in die Kasse und, 2017 zum letzten Mal, durch den Flohmarkt in Hohwacht. Für September dieses Jahres planen die Lütjenburger Club-Mitglieder etwas Neues: das Konzert „Rock und Blues im Kuhstall“.

Empfänger bekommen zwischen 250 und 1050 Euro

Zwischen 250 und 1050 Euro stellen die Lions den 14 Gruppierungen zur Verfügung. In einer Feierstunde in der Otto-Mensing-Schule berichteten sie, was sie mit dem Geld machen wollen. Die DLRG Lütjenburg will ihr Geld in Technik und Unterstützung der Rettungsschwimmer stecken. Die Lütjenburger Jugendfeuerwehr möchte neue T-Shirts anschaffen, der Förderverein für Palliativmedizin Kiel seinen Klienten Wünsche erfüllen. Die Lütjenburger Tafel nutzt die Spende für ihre Rücklage, um für den Austausch von Elektro-Geräten gewappnet zu sein. Der Lütjenburger Montagsclub, ein Freizeitclub für Menschen mit Behinderung, gönnt sich ein Abendessen und einen Ausflug. Für Mitgliederbetreuung will die Selbsthilfegruppe für Suchtgefährdete ihren Anteil einsetzen.

Geld hilft bei Fortbildung und Integration

Der Hospizverein Lütjenburg investiert das Geld in Fortbildungen und Material, der TSV Lütjenburg in seine Flüchtlingsintegration durch Fußball. Die Finanzspritze für den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Kiel soll dem psychosozialen Dienst helfen, für die Kinder eine Osterfeier und eine Kicker-WM anzubieten. Für seinen Mittagstisch und Bildungsangebote will das Förderzentrum Otto-Mensing-Schule das Geld investieren. In zwei Strandmobile für Menschen mit Behinderung investiert die Gemeinde Hohwacht. Auch der Weiße Ring, die Praxis ohne Grenzen in Preetz sowie das Rumänien-Projekt „Stern der Hoffnung“ der evangelischen Jugend Lütjenburg wurden bedacht.

Die Straßen in Heikendorfs Nobelwohnort Kitzeberg sind marode. Im Schönkamp, Stormdeich, Drosselhörn und in einem Stück vom Uhlenholt soll es bald erste Ausbauten geben, bei denen die Bürger ein Wörtchen mitreden dürfen.

Nadine Schättler 22.03.2018

Ab Juli werden Jan Krause und Thore Schöning die Farben des Verbandsligisten aus Plön tragen. Krause, der beim Klassenkonkurrenten Preetzer TSV im Angriff ein belebendes Element darstellt und Thore Schöning vom Kreisligisten SC Kaköhl sollen der Plöner Offensive mehr Durchschlagskraft verleihen.

22.03.2018

Nachdem jahrelang um das passende Konzept und die richtige Route gerungen wurde, rollt ab kommenden Montag eine neue Buslinie durch Mönkeberg, Schönkirchen und Heikendorf. Der Amtsbus mit der Nummer 119 verbindet in seinem zunächst auf zwei Jahre ausgelegten Probebetrieb die drei Amtsgemeinden.

Merle Schaack 22.03.2018