Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Bombe in Schwentinental ist entschärft
Lokales Plön Bombe in Schwentinental ist entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 21.03.2019
Von Sibylle Haberstumpf
In Schwentinental ist am Donnerstag, 21.03.2019, eine britische Fliegerbombe entschärft worden. Hierfür wendete der Kampfmittelräumdienst eine neue Technik an. Quelle: Kamfmittelräumdienst
Schwentinental

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben den britischen Blindgänger am Donnerstag entschärft.

Liveblog: Bombenentschärfung in Schwentinental

  • 21.03.19 15:54
    +++ Vielen Dank fürs Lesen +++

    Wir beenden an dieser Stelle den Liveblog zur Bombenentschärfung in Schwentinental und bedanken uns fürs Lesen.

  • 21.03.19 15:53
    +++ Entwarnung +++

    Das zweite Leuchtfeuer wurde in den Himmel geschossen. Die Polizei hebt die Sperrungen in den kommenden Minuten auf.


  • 21.03.19 15:45
    +++ Der Zünder ist raus, die Bombe ist entschärft, aber die Sperrungen sind noch nicht aufgehoben +++

    Mit der Wasserstrahl-Schneidetechnik wurde der Zünder herausgeschnitten, teilt die Polizei mit. Noch ist die offizielle Freigabe noch nicht erfolgt,aber die Entschärfung hat geklappt, informieren die Einsatzkräfte. Es herrscht Aufbruchsstimmung in der Notunterkunft. Aber noch müssen alle ein wenig warten...

  • 21.03.19 15:40
    +++ Evakuierung ohne Probleme +++

    Die Evakuierung der rund 1000 Schwentinentaler im Sperrbereich ist jedenfalls reibungslos verlaufen, sagt Polizeihauptkommissar und Einsatzleiter Holger Muhs. Kein Haushalt musste notfallmäßig evakuiert werden, auch an den Sperrposten gab es keine Probleme. Einsatzleiter Muhs steht mit Oliver Kinast vom Kampfmittelräumdienstes per Funk in Kontakt und wird von ihm als erster benachrichtigt, wenn die 250-Kilo-Fliegerbombe entschärft ist...
  • 21.03.19 15:31
    +++ Noch keine Neuigkeiten vom Kampfmittelräumdienst +++

    Die Entschärfung zieht sich hin. Dies liegt vermutlich daran, dass der Kampfmittelräumdienst erstmals eine Hochdruck-Wasserstrahl-Schneideanlage verwendet. Damit soll aus circa 100 Metern Abstand zur Bombe der Zünder herausgeschnitten werden.
  • 21.03.19 15:05
    +++ Vermutlich nicht die letzte Entschärfung +++

    Es ist bereits die vierte Fliegerbombe, die seit Jahresbeginn in Schwentinental entschärft werden muss. Und auch in anderen Städten muss der Kampfmittelräumdienst regelmäßig Blindgänger unschädlich machen. Da stellt sich die Frage:
  • 21.03.19 14:54
    +++ Ehrenamtliche im Einsatz +++

    Die jungen ehrenamtlichen Rettungshelfer Sascha Wölk, Kevin Hinz und Batihan Onuk (von links) vom ASB Schönkirchen haben heute einige Menschen in die Schwentinehalle gebracht.
  • 21.03.19 14:52
    +++ Warten +++

    Die Bombe ist noch nicht entschärft.
  • 21.03.19 14:35
    +++ Zu kurzfristig? +++

    Von einigen Anwohnern gibt es Kritik daran, dass die Evakuierungen so kurzfristig angesetzt werden. Im Schwentinentaler Ordnungsamt gab es gestern und heute Mails und Beschwerdeanrufe. Gestern wurden von Stadtmitarbeitern Handzettel im Sperrbereich verteilt. Polizeisprecher Matthias Arends hält die Vorlaufzeit für vertretbar: „Wir haben seit gestern über Radio, Fernsehen, Zeitung, Handzettel und online die Leute informiert.“ Zudem sei es nur „ein kurzer Zeitraum von etwa zwei bis drei Stunden, in denen die Anwohner ihre Häuser verlassen müssen.“
  • 21.03.19 14:17
    +++ Jetzt geht es los +++

    Jetzt ist der Schuss gefallen, die rote Leuchtrakete wurde als Signal abgeschossen: Das heißt, die Entschärfung hat begonnen.

  • 21.03.19 14:15
    +++ Weiter warten +++

    Mittlerweile sind 31 Personen in der Schwentinehalle und warten. Doch Polizeisprecher Matthias Arends teilt mit: Die Entschärfung hat noch nicht begonnen.
  • 21.03.19 14:11
    +++ Vor der Entschärfung +++

    Oliver Kinast vom Kampfmittelräumdienst überprüft das Gelände, auf dem die Bombe liegt.
  • 21.03.19 14:06
    +++ 91 Einsatzkräfte +++

    Aus Kiel und dem Kreis Plön sind insgesamt 91 Einsatzkräfte heute dabei - von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr.
  • 21.03.19 14:03
    +++ Es füllt sich +++

    Rund 25 Anwohner haben jetzt in der Schwentinehalle eingefunden. Manche haben sich Gesellschaftsspiele mitgebracht.
  • 21.03.19 13:47
    +++ Erstmalig im Einsatz +++

    Das ist die Hochdruck-Wasserstrahlschneideanlage, die der Kampfmittelräumdienst heute zum ersten Mal einsetzt.
Tickaroo Liveblog Software

Fundort der Bombe und Sperrgebiet in Schwentinental

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund fünf Monate nach der Grundsteinlegung wurde am Donnerstag Richtfest für die neue Rettungswache des Kreises Plön am Dänenkamp in Preetz gefeiert. Der Neubau mit einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern entsteht unmittelbar neben der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

Anne Gothsch 21.03.2019
Plön Jubiläum in Schönberg - SPD-Ortsverein wird 100

Der Schönberger Ortsverein wird 100 Jahre alt. In der Parteigeschichte gibt es einige denkwürdige Anekdoten, aber an eines kann sich keiner erinnern: Streit. 26 Jahre ohne Pause haben die SPDler den Bürgermeister gestellt und auch Peter Kokocinski schaffte es mit Hilfe der Sozialdemokraten ins Amt.

Frida Kammerer 20.03.2019
Plön Schill-Kaserne Lütjenburg - Abriss der Soldatenunterkünfte beginnt

Bagger haben am Mittwoch damit begonnen, die acht großen Mannschaftsunterkünfte der früheren Schill-Kaserne abzureißen. Rund 50.000 Tonnen Schutt fallen an. 40 bis 45 Grundstücke für Häuslebauer und Firmen entstehen in dem neuen Stadtteil.

Hans-Jürgen Schekahn 20.03.2019