Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Altes Rathaus fast wie neu
Lokales Plön Altes Rathaus fast wie neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.02.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Bürgermeister Dirk Sohn (rechts) stellt Innenminister Hans-Peter Grote einige der Gäste vor, die zur Wiedereröffnung des Rathauses kamen. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Anzeige
Lütjenburg

Die Rathaussanierung ist der letzte Baustein im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms in Lütjenburg. Seit 2006 haben Bund, Land und die Stadt 7,5 Millionen Euro in der Innenstadt in Straßen, Wege und Gebäude investiert. Dazu gehört unter anderem die Umgestaltung der Niederstraße.

Innenminister lobt Bürgermeister Dirk Sohn

Die Kosten für das historische Rathaus in Lütjenburg in Höhe von 827000 Euro teilen sich wieder Bund, Land und Stadt. Bürgermeister Dirk Sohn hat dabei offenbar hart verhandelt. "Wie er mit den Kollegen bei mir im Hause gerungen hat, da ist er genau richtig für dieses Amt", sagte Innenminister Hans-Peter Grote zur Einweihung vor 180 Gästen.

Anzeige

Umfassende Sanierung in Lütjenburg

Die Sanierung umfasste den Austausch der Heizung, die Sanierung  der Außenwände und der Fenster, die Erneuerung der Haustechnik und der WC-Anlagen, der Einbau eines WLAN-Netzes für das Haus und die nähere Umgebung. Besonders stolz sind die Stadtvertreter auf den neuen Ratssaal im Erdgeschoss. Er ist auch für gehbehinderte Menschen zugänglich. Vorher war der Ratssaal im Obergeschoss angesiedelt und nur über eine Treppe zu erreichen.

Alev Doğan 28.02.2019
Dirk Schneider 28.02.2019
Michael Felke 28.02.2019
Anzeige