Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Kontakte zu Rakvere sollen enger werden
Lokales Plön Kontakte zu Rakvere sollen enger werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 06.09.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Eine Delegation aus Rakvere (Estland) besuchte die Partnerstadt Lütjenburg: Bürgermeister Dirk Sohn (6. von links) und sein Amtskollege Marko Torm (5. von links). Quelle: Hans-Jürgen. Schekahn
Anzeige
Lütjenburg

Diese Botschaft brachte eine vierköpfige estnische Delegation mit nach Lütjenburg, an deren Spitze der neu gewählte Bürgermeister Marko Torm und Bürgervorsteher Mihkel Juhkami standen. Mit ihnen sprach Nicole Tronnier von der Wirtschaftsvereinigung. Sie loteten in einem Gespräch aus, wie beide Städte den gegenseitigen Tourismus befördern könnten. Tronnier schwebt vor, das Lütjenburger Reisebüros besondere Angebote in Rakvere vorhalten – und umgekehrt.

2019 Reise nach Rakvere geplant

Lütjenburgs Bürgermeister Dirk Sohn schaute auf das kommende Jahr, in dem die Partnerschaft ihren 30. Geburtstag feiert. Er hofft, dass eine große Bürgerdelegation aus Lütjenburg aus diesem Anlass Rakvere besucht.

Anzeige

Große Projekte in der Stadt Rakvere

Die estnische Delegation berichtete von großen Projekten in ihrer Stadt mit ihren 15 000 Einwohnern. Derzeit entstehe ein Ärztezentrum und ein neues Gymnasium für 540 Schüler der Oberstufe. Eine der Hauptgeschäftsstraßen soll auf einer Seite in eine Fußgängerzone umgewandelt werden. Besonders stolz sind die dem musischen sehr verbundenen Esten aus Rakvere über den Bau einer Konzerttribüne mit 5000 Plätzen an ihrer Burg und dem Bau einer Konzert- und Kunsthalle in einer ehemaligen Kirche, die während der Sowjetzeit eine Sporthalle war. Die Konzerthalle soll den Namen des estnischen Komponisten  Arvo Pärt tragen, der auch in Deutschland arbeitete.

Plön Fußball - Kreisliga: - Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitz
05.09.2018
Plön Plöner testen Amazon Echo - „Alexa, lies mir die Nachrichten vor!“
Anja Rüstmann 05.09.2018
Hans-Jürgen Schekahn 05.09.2018
Anzeige