Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Und täglich grüßt der Fehlanruf
Lokales Plön Und täglich grüßt der Fehlanruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 13.02.2017
Von Hans-Jürgen Schekahn
Der Busunternehmer Alexander Kühl hat ein Telefonproblem. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Es begann in den 90er-Jahren. Die Firma, die sein Vater Fritz gegründet hat, war unter der Telefonnummer 382 bekannt. Alles wunderbar. Dann stellte die Deutsche Bundespost wohl aus technischen Gründen jeder Lütjenburger Telefonnummer die Ziffer 4 voran. Und der Ärger begann. An manchen Tagen gehen sechs oder sieben Fehlanrufe ein. 

Es sind vor allem Hotelgäste in Lütjenburg, die in ihrem Zimmer eine Nebenstellenanlage haben. Eigentlich müssten sie zunächst eine 0 wählen, um ein Amt zu bekommen und dann noch einmal die eigentliche Telefonnummer eintippen. Tatsächlich läuft es oft so: Sie tippen die 0 und wählen gleich weiter 4382. Dann klingelt es bei Kühl. Selbst, wenn der Anrufer die Nummer zu Ende wählt. Viele Unbekannte, die ein Restaurant in Blekendorf erreichen wollen, möchten einen Tisch reservieren. Spaßeshalber fragt Kühl schon mal, ob sie einen Platz mit Meerblick oder eher zur Straße wünschen. 

Besonders nervig sind auf diese Weise fehlgeleitete Faxe, weiß Alexander Kühl. Wenn er abhebt, das Fiepen hört und wieder auflegt, schaltet das Faxgerät auf Wahlwiederholung. Es ist ja nicht durchgekommen mit der Nachricht. Und wieder klingelt kurz darauf kein Kunde, sondern in die Irre geleitete Telefontechnik. Und täglich grüßt der Fehlanruf.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Schulchronik Kühren - Unterricht in beengten Räumen

Jeden Morgen musste Jonny Rehder bei Wind und Wetter eine Stunde lang zur Schule in Kühren laufen. 30 Kinder quetschten sich damals in den kleinen Klassenraum. Jetzt hat der 70-Jährige das Buch „Chronik einer Landschule und begleitende Ereignisse von 1804 bis 1970“ geschrieben.

Silke Rönnau 13.02.2017
Plön Kultur-und Landschaftspflegeverein - Klaus Hennig ist für ein Jahr dabei

Der Kultur-und Landschaftspflegeverein in Schönkirchen hat wieder einen ersten Vorsitzenden: Klaus Hennig, 75 , wurde von der Mitgliederversammlung als Nachfolger für den verstorbenen Hermann Levsen gewählt. Hennig steht aber nur für ein Jahr zur Verfügung – dann sollen Jüngere ran.

Andrea Seliger 12.02.2017

Es war eine der stimmungsvollsten Verleihungen in der 30-jährigen Geschichte des Jörg-Steinbach-Preises. Rund 40 Kinder demonstrierten den zahlreichen Besuchern in der Plöner Jugendherberge ihre musikalische Sportart. Ausgezeichnet wurde das Projekt des TSV Plön „Zumba-Kids helfen Flüchtlingskindern“.

Dirk Schneider 12.02.2017