Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Ein Wochenende im Mittelalter
Lokales Plön Ein Wochenende im Mittelalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 02.09.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Strohhüte waren der Sonnenschutz der einfachen Menschen im Mittelalter. Die Exemplare, die  Thomas Evers, Sandra Brandt und Bernd Walter (von links) zeigen, sind denen nachempfunden, die auf zeitgenössischen Bildern zu sehen sind. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Lütjenburg

Arne Carlsdotter (46) lebt als „Arnaux“ in der Zeltstadt an der Turmhügelburg. Ein weißes Kreuz prangt auf seinem schwarzen Umhang. Es weist ihn als Hospiltalritter aus, einem mittelalterlicher Orden zugehörig, der sich um die Gesundheit der Menschen kümmerte. In dieser Gemeinschaft hat die heutige Johanniter-Unfallhilfe ihre Wurzeln. Die Johanniter sind auch „Arnauxs“ Arbeitgeber im richtigen Leben. Der Neumünsteraner ist dort tätig als Sanitäter und Sozialarbeiter. „Es ist eine Alltagsflucht“, sagt er zu seinem Hobby. Man entschleunige in dem Lager. Vor dem morgendlichen Kaffee erst das Feuerholz hacken. Das beruhige.

Der Hansekaufmann aus der Logistikbranche

Sören Gehrken (44) kommt aus einer ganz anderen Zeit, aus dem Spätmittelalter. In prächtigen Kleidern verwandelt er sich in den Lübecker Kaufmann „Bruno Warendorp“. „Daher kommt auch der Ausdruck ’gut betucht sein’“. Sein. Die hansischen Händler liebten es, ihren Reichtum mit edlen Stoffen am Körper zu zeigen. Eine Schmuckkette, die idealerweise aus Gold wäre, und viele Ringe am Finger unterstreichen das Kaufleute-Image. Die Gewandung inklusive des großen Hutes, Chaperon genannt, hat Gehrken eigenhändig genäht. Nur die Lederschuhe kaufte er sich auf einem Mittelaltermarkt. Als Vorbild für Farben und Formen dienten mittelalterliche Gemälde. „Das ist keine Fantasiekleidung.“

Fotostrecke: Ein Wochenende im Mittelalter
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Feuerwehr Neuheikendorf - Zwei neue Fahrzeuge auf einen Schlag

Über zwei neue Fahrzeuge, die am Sonnabend offiziell in Betrieb genommen wurden, freut sich die Ortsfeuerwehr Neuheikendorf. Neben einem Mehrzweckfahrzeug (MZF) steht nun auch ein TSF-W – ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit 1000 Liter Wasser an Bord – für Einsätze bereit.

Silke Rönnau 02.09.2018

Zwei verlorenen Punkten trauert der TSV Plön hinterher. Gegen den Dobersdorfer SV musste sich der Spitzenreiter der Verbandsliga Ost vor eigenem Publikum mit einem 2:2 begnügen. „Dobersdorf hat unsere schlechte Phase ausgenutzt“, resümierte Plöns Manager Christoph Meinzer.

01.09.2018
Plön Haus am Klostergarten - Beete und Tastpfad für alle Sinne

Auf der Fläche einer abgebrannten Klosterscheune entstand vor 50 Jahren das Kreis-Alten- und Pflegeheim in Preetz. Im Laufe der Jahre wurde das Haus am Klostergarten noch erweitert. Zum Jubiläum gab es am Freitag wieder etwas Neues: Der erste Teil eines Muster-Sinnesgartens wurde eröffnet.

Silke Rönnau 01.09.2018