Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Marktplatz wird zur Soccer-Arena
Lokales Plön Marktplatz wird zur Soccer-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 22.09.2015
Von Claudia Josefus-Szellas
Freuen sich auf einen bunten Nachmittag mit Musik und viel Fußball (von links): Bürgermeister Björn Demmin, Kay Seemund (Vorsitzender der Lebenshilfe Kreisvereinigung Plön), Streetworker Rüdiger Wiese und Holger Kaack-Grothmann (Leiter der Schule am Kührener Berg). Quelle: Claudia Josefus-Szellas
Preetz

„Jeder, der Spaß hat, zu kicken, ist eingeladen“, so Rüdiger Wiese. Er hat vom Landessportverband für diesen Benefizevent den großen Soccercourt und die Hüpfburg zur Verfügung gestellt bekommen. Diakonin Coretta Wichmann kommt ab 11 Uhr mit Teams mit Menschen mit Beeinträchtigung zum Fußballspielen auf den Markt. Bis 13.30 Uhr kann sich jeder mit seiner Mannschaft für das Wohltätigkeitsturnier anmelden, bis 19 Uhr wird gespielt, und ab 20 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Wichtig sei Wiese, dass es kein reines Fußballturnier werden soll, sondern: „Eine Veranstaltung, bei der alle ins Gespräch kommen.“ Dazu gibt es Stände mit Crêpes, Bratwurst, Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreien Getränken. „25 Prozent des Reingewinns aus der Gastronomie gehen ebenfalls als Spende an die Schule am Kührener Berg“, erläutert Wiese. Mit einer Tombola und einem Lospreis von 1 Euro gibt es einige attraktive Preise zu gewinnen, und die Einnahmen fließen zudem in den Spendenpott der Einrichtung, die im Mai verwüstet wurde.

 „Es ist ein gutes Gefühl, dass Leute außerhalb unserer Schule an uns denken“, so Holger Kaack-Grothmann, Leiter der Schule am Kührener Berg. „Die Idee dieses Turniers ist gut, und wir freuen uns, dass dabei an uns gedacht wird.“ Auch Bürgermeister Björn Demmin sieht dieser Aktion positiv entgegen: „Der Marktplatz wird belebt, und es ist für einen guten Zweck.“

 15 Helfer stehen Wiese, der die gesamte Organisation innehat, zur Seite, dazu noch vier Polizeibeamte und drei Security-Leute. Außerdem wird bereits am Donnerstag eine Bühne aufgebaut. „Jens Arne Krabbenhöft ist Tontechniker und hat sein Studio in Preetz. Er war sofort bereit, mitzuwirken“, berichtet Wiese erfreut. Um 14.30 Uhr wird es eine offizielle Ansprache auf dem Marktplatz geben, und um 15.30 Uhr startet die Musik. Das Programm: 15.30 bis 16.30 Uhr Pays Pandora (Rock), 17 bis 18 Uhr Kellerkaos (Punk/Rock), 18.30 bis 19.30 Uhr Big Band Friedrich-Schiller-Gymnasium, 20 bis 22 Uhr Voxhouse (Covermusik). „Vorgesehen ist, dass wir bis 22 Uhr spielen können“, so Wiese weiter. Bereits im Vorwege seien einige Spenden zusammengekommen. „Es werden auch Spendendosen aufgestellt“, ergänzt Demmin, der schon jetzt anmerkt: „Wenn das gut läuft, wäre das ein Anfang für weitere Veranstaltungen.“

Im Möltenorter Hafenbereich könnte das maritime gastronomische Angebot schon bald erweitert werden. Ein mobiler Fischimbiss „in optisch ansprechender Form“ soll nach den Wünschen der Gemeinde in Höhe des Jachthafens aufgestellt werden.

Christoph Kuhl 21.09.2015
Plön Ehemaliges Kurheim Alles muss raus

Die neuen Eigentümer des ehemaligen Mutter-Kind-Kurheims in Grebin haben mit der Renovierung der Immobilie begonnen und möchten das Inventar gegen einen geringen Obolus abgeben. Das Angebot reicht von der Babywippe und Wickelkommoden bis hin zur Couchgarnitur.

Orly Röhlk 21.09.2015

Vor einem Jahr stimmten die Laboer in einem Bürgerentscheid mit deutlicher Mehrheit für den Weiterbetrieb der Meerwasserschwimmhalle. Doch passiert ist seitdem nicht viel, beklagt Manfred Krutzinna vom Förderverein, der für Freitagabend zu einer Podiumsdiskussion mit den Fraktionsvorsitzenden einlädt.

Thomas Christiansen 21.09.2015