Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Grundstein für Rettungswache gelegt
Lokales Plön Grundstein für Rettungswache gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 17.09.2018
Von Anne Gothsch
Stephanie Ladwig (Mitte) und Jörg Früchtenicht vom Architektenbüro Gerlach, Schneider und Partner befüllen die Kuperkapsel mit Münzen, aktuellen Tageszeitungen und Bauplänen. Dr. Bianca Lüßenhop, Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Kreises, sowie Dennis Mihlan, Vorsitznder des Kreisbau- und Umweltausschusses, begutachten die Prozedur. Quelle: Anne Gothsch
Preetz

Wie die Landrätin des Kreises Plön, Stephanie Ladwig, in ihrer Begrüßungsrede ausführte, sei dieser Neubau überfällig, um den Menschen, die tagtäglich oft unter höchster Anspannung Leben retteten, vernünftige Rahmenbedingungen und ein angemessenes Arbeitsumfeld zu bieten. „Zwischen der alten Rettungswache in der Nähe der Preetzer Klinik, die schon vor Jahren räumlich an ihre Grenzen gestoßen ist und eigentlich kaum noch zumutbar ist, und dem, was hier neu entstehen soll, liegen Welten. Dennoch geht es hier keineswegs um Luxus, sondern darum, den im Rettungsdienst Tätigen die Arbeit zu erleichtern, die Wege zu verkürzen und ihnen zu ermöglichen, zwischen den stressigen Einsätzen auch mal zur Ruhe kommen zu können, um danach wieder voll konzentriert und leistungsfähig zu sein“, machte die Landrätin deutlich.

Immerhin betreue die Rettungswache Preetz rund 39.800 Einwohner zuzüglich Gäste in der Region zwischen Ortsrand Kiel bis Selent, Preetz und Umland sowie im Bereich der B 404 von Klein Barkauf bis Pohnsdorf. Nach der Fertigstellung sollen dort zunächst die 36 Mitarbeiter und sechs Auszubildenden stationiert werden, die derzeit in der alten Rettungswache ihren Dienst versehen. Zusätzlich sollen dort der Notarztstandort sowie die Lehr-Rettungswache und das Lager für medizinische Geräte, Verbandsmaterial, Medikamente und andere benötigte Materialien eingerichtet werden. Die Fahrzeughalle bekommt einen Wasch- und Desinfektionsbereich. Der Bau ist so angelegt, dass er bei Bedarf erweitert werden kann.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Preetzer Polizei ermittelt aktuell wegen eines Falls von Jagdwilderei und sucht nach Zeugen. Unbekannte haben einem durch einen Verkehrsunfall zu Tode gekommenen Hirsch den Kopf abgesägt.

18.09.2018

Nicht nur Pferdefreunde kamen beim Tag des Pferdes am Sonntag auf dem Reit- und Turnierplatz des Reitervereins Westwalddistrikt im Ortsteil Bormsdorf auf ihre Kosten. Auch Fans alter Landmaschinen, Trecker, Motorräder oder Autos hatten ihren Spaß.

Anne Gothsch 17.09.2018

Auf die Frage, ob es eine Wiederholung für „Platt in Plön“ gibt, braucht Rüdiger Behrens keine lange Bedenkzeit: „definitiv ja.“ Der Öllermann der Nedderdüütschen Gill zeigte sich zufrieden mit der Premiere am Wochenende.

Hans-Jürgen Schekahn 19.10.2018