Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Das Geheimnis von Kate und Glocke
Lokales Plön Das Geheimnis von Kate und Glocke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 19.10.2018
Von Signe Hoppe
Für Joachim Haberland (li.) gehört das Modell der historischen Räucherkate in Raisdorf zu seinen Lieblingsstücken. Helmut Ohl führt Interessierte gerne durch das kleine Museum. Quelle: hop
Schwentinental

Das HeimatmuseumAlte Feuerwache“ steckt voller Lieblingsstücke. Hier zeigen der Heimatbund, die Schützengemeinschaft und der Sportfischerverein Schwentine mit Fotos, Dokumenten und Exponaten ein Stück Zeitgeschichte. Die historischen Gilde-Utensilien der Raisdorfer Gilde sollen folgen.

Helmut Ohls Lieblingsstücke sind das Schwarz-Weiß-Bild einer Glocke und eine Luftaufnahme vom Rosenheim und das dahinter liegende Lager Karkkamp. „Das Lager und die Glocke gehören zu derselben Geschichte“, erzählt der Ex-Bürgermeister und Ehrenvorsitzende des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes Schwentinental.

Raisdorf hatte nie eine eigene Kirche gehabt

Das Barackenlager Karkkamp (Kirchenkamp) nahm nach dem Krieg Flüchtlinge auf. Das kleine Raisdorf wuchs von 750 auf 1800 Einwohner. Der Ort habe bis dahin nie eine Kirche besessen. Pastor Rudolf Fitzner äußerte gegenüber den britischen Besatzern den Wunsch nach einem Glockenturm für den kleinen Kirchenraum. Kurzerhand fuhren ein britischer Reverend und Fitzner nach Hamburg und ergatterten von den im Hafen lagernden 18 000 Kirchenglocken nur noch eine Schiffsglocke.

Diese stammte vom Kreuzer SMS Stralsund. Bei einer Nacht- und Nebelaktion hätten Matrosen die Glocke 1919 von Bord geschafft, bevor das Schiff als Reparationszahlung nach Frankreich ging, so Ohl.
Das so entstandene Kirchen-Provisorium St.-Martins Kapelle wurde 1960 mit der Räumung des Lagers abgerissen.

Räucherkate ist das älteste Gebäude

Der Vorsitzende des Heimatbundes, Joachim Haberland, hat ein ganz anderes Lieblingsstück: das Modell der Raisdorfer Räucherkate, die als ältestes Gebäude in Raisdorf noch immer schräg gegenüber dem Museum steht.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Plön Alfa-Taxis in Lütjenburg - 400 Fahrgäste im Monat

Ins Taxi steigen, Bus-Tarif zahlen: Im März sind die Anruf-Linien-Taxis im Bereich Lütjenburg gestartet. 400 Menschen monatlich haben das Angebot genutzt. „Wir sind positiv überrascht“, sagte Mario Brummund von den Verkehrsbetrieben Kreis Plön. Zum Jahreswechsel sei eine zweite Modellregion geplant.

Alev Doğan 19.10.2018
Plön Schüler drehen Trickfilm - Aliens als ziemlich beste Freunde

Die Aliens müssen notlanden, weil ihnen der Treibstoff ausgegangen ist. So beginnt die Geschichte eines Trickfilms, den Schüler der Offenen Ganztagsschule an der Theodor-Heuss-Schule in Preetz erarbeiten. Mit Begeisterung haben sie Figuren geknetet, machen Fotos und spielen auch selbst mit.

Silke Rönnau 19.10.2018
Plön Stall wird neu aufgebaut - Der geschichtliche Schick kehrt zurück

Fünf Jahre ist es jetzt her, dass ein Großfeuer nach Blitzschlag den großen Pferdestall des Gutes Rixdorf bei Plön bis auf die Grundmauern zerstörte. Jetzt wird er wieder aufgebaut. Auch das Landesamt für Denkmalschutz ist begeistert. Seit 1987 steht das Anwesen unter Denkmalschutz.

Anja Rüstmann 18.10.2018