Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Das Osterberg-Institut schließt
Lokales Plön Das Osterberg-Institut schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 28.08.2018
Von Hans-Jürgen Schekahn
Nach 23 Jahren schließt das Osterberg-Institut in Niederkleveez seine Pforten. Quelle: Tim Siegert
Anzeige
Bösdorf

Träger der Einrichtung ist die gemeinnützige Karl-Kübel-Stiftung mit Sitz in Bensheim (Hessen). Die Stiftung möchte dazu beitragen, dass sich mehr Eltern angemessen um ihre Kinder kümmern  und die Jungen und Mädchen sich chancengerecht entwickeln können.

Das Osterberg-Institut bezog 1995 seine zwischen dem Dieksee und dem Suhrersee gelegenen Gebäude. Die Stiftung habe sich stets dafür eingesetzt, dass die  Seminarpreise auch ohne staatlichen Zuschuss erschwinglich und die Qualität der Angebote exzellent blieben, heißt es in einer Mitteilung. Dafür habe man entsprechende Mittel bereitgestellt.  Auch die Seminarleiter hätten die Stiftung dabei unterstützt, indem sie sozialverträgliche Honorare genommen hätten.

Anzeige

Dennoch sei  der Zuschussbedarf  zuletzt auf jährlich 500000 Euro gewachsen. Dazu beigetragen hätten notwendige bauliche Maßnahmen, die Entwicklung der Löhne, Konkurrenz durch vom Land bezuschusste Bildungseinrichtungen und nicht zuletzt auch die Lage des Instituts. Insgesamt seien seit 1995 zehn Millionen Euro seitens der Stiftung in das Institut geflossen.

Die Stiftung zentralisiert ihr Kursangebot nun am Odenwald-Institut auf der Tromm in Hessen.

Merle Schaack 28.08.2018
Plön Zusammenstoß mit Pkw - Kind auf Fahrrad verletzt
28.08.2018
Plön Stillgelegte Bahnstrecke - Radwanderweg von Plön nach Neumünster?
Isabelle Breitbach 28.08.2018