Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Maroses löst Langner ab
Lokales Plön Maroses löst Langner ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.10.2013
Von Hans-Jürgen Schekahn
Der neue geschäftsführende Kreisvorstand der SPD (von links): Vorsitzender Norbert Maroses, die Stellvertreter Lutz Schlünsen und Birgit Malecha-Nissen und Schriftwartin Monika Vogt. Quelle: hjs
Krumbeck

Ebenso problemlos verlief die Wahl seiner beiden Stellvertreter Birgit Malecha-Nissen (70 Ja-Stimmen) und Lutz Schlünsen (71). In ihren Ämtern bestätigt wurden Schatzmeister Dietmar Katzer (66) und Schriftführerin Monika Vogt (74). Zum weiteren Vorstand gehören nun neun Beisitzer, die zum größten Teil zum ersten Mal im Führungsgremium sitzen: Marina Cornehl (66/Laboe), Jonas Cornelsen (65/Mönkeberg), Jens Heinze (63/Mönkeberg), Toke Hoffmeister (69/Heikendorf), Kristian Klinck (61/Preetz), Jürgen Plambeck (63/Wankendorf), Jelte Poppinga (69/Ruhwinkel), Christiane Sudau (64/Prasdorf) und Eckhard Voss (65/Lütjenburg).

Mit lang anhaltendem Beifall verabschiedeten die SPD-Delegierten ihre ehemalige Kreisvorsitzende Anette Langner, die nach acht Jahren im Amt nicht wieder kandidierte. Foto: hjs

"Ich bezeichne mich als Teamspieler und werde kein Alleinunterhalter sein", umschrieb Maroses seinen zukünftigen Führungsstil. Seit 1980 ist er Mitglied in der SPD. Seit 30 Jahren sitzt er in der Ratsversammlung seiner Heimatstadt Preetz, seit 15 Jahren im Kreistag, wo er lange Jahre erfolgreich den Sozialausschuss führte. In den Mittelpunkt seiner Arbeit für die nächste Zeit stellte er die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften der SPD. "Wir wollen mal schauen, wie dort der Stand der Dinge ist."